Baufachtage West

Messenachbericht 2018

Die Digitalisierung wird für das Bauwesen die große Herausforderung der nächsten Jahre – und auch eine bedeutende Chance technologisch aufzuholen. Spricht man in der Industrie bereits von der „Version“ 4.0, wird im Bauwesen noch vieles tradiert gehandhabt. Zwar gibt es Vorreiter, die bereits eine Vielzahl an digitalen Helfern, an Apps und Softwarelösungen nutzen, steht die große Reform noch aus.

Mit der Vision einer durchgängigen Planung vom Grundstückserwerb über die Konzeptentwicklung eines Gebäudes, der Erstellung eines digitalen Gebäudemodells – Stichwort Building Information Modeling (BIM) – und der digital unterstützen Bauausführung bis hin zur Vernetzung der Gebäudetechnik und Übergabe aller relevanten Daten an die Gebäudenutzer für Betrieb, Wartung und Instandhaltung ist es noch ein weiter Weg. Das wurde auf der construct IT im Januar 2018 deutlich. Ebenso deutlich wurde, dass es zahlreiche und verschiedenartige Softwarelösungen gibt, die die Baubranche dabei unterstützen an einem beinahe beliebigen Prozessschritt in die Digitalisierung einzusteigen. Eine Voraussetzung dafür ist die Einbindung der Mitarbeiter, wie die Beiträge in „Computer Spezial“ immer wieder verdeutlichen. Die Mitarbeiter müssen mit neuen Softwarelösungen vertraut gemacht werden und die notwendigen Schulungen erhalten. Wenn die Mitarbeiter dank neuer digitaler Werkzeuge dann letztlich wieder mehr Zeit haben, ihrer eigentlicher Arbeit nachgehen, haben alle gewonnen. Die Mitarbeiter sind motivierter, die Arbeitgeber erzielen einen Produktionszuwachs und der Bauherr ein zügig und fehlerfreier erstelltes Gebäude als dies bisher der Fall war.

Es ist also an der Zeit, den Digitalisierungsprozess im eigenen Unternehmen – soweit noch nicht damit begonnen wurde – anzustoßen. Die Fachmesse construct IT in Essen zeigte, dass Softwarelösungen für jeden Digitalisierungsschritt zur Verfügung stehen.


Thematisch passende Artikel:

digitalBAU 2020

Um den für die Softwareindustrie notwendigen Innovationszyklus von rund einem Jahr zu unterstützen plant die Messe München mit Unterstützung des Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS), die „Halle...

mehr

BAU-IT 2019

Die BAU-IT bietet im Rahmen der Fachmesse die größte Softwareschau ihrer Art in Europa. 2019 belegt sie erstmalig eine komplette Halle, die Halle C5 mit 10.000 m2 Ausstellungsfläche. Besucher...

mehr

MuM Vision 2019

Veranstaltungsreihe zu Fragen der Digitalisierung im Bauwesen

Von Mai bis September 2019 veranstaltet die Mensch und Maschine Software SE (www.mum.de), einer der führenden Anbieter von CAD-Lösungen, an sechs Terminen die MuM Vision 2019 – einmal in...

mehr
Digital ist nicht alles, aber alles ist digital

Mit Durchgängigkeit zum Erfolg

Längst bewegen wir uns in unserem Alltag mit einer Selbstverständlichkeit in einem umfassend digitalen Umfeld. Was in den frühen 1990er Jahren mit der „Domestikation“ des Heim-PCs begann, nahm...

mehr

Druckerzeugnisse – heute und morgen

Ist man bisher gewohnt, dass aus einem Drucker bedrucktes Papier kommt – wie die Ihnen vorliegende Ausgabe von Computer Spezial in runderneuerter Optik –, werden wir uns künftig daran gewöhnen,...

mehr