BVBS verabschiedet Namensraumerweiterung der REB

Zielsetzung: bessere Dokumentation der Abrechungen

Die ursprünglich 1979 verabschiedete und 2009 aktualisierte Regelung für die Elektronische Bauabrechnung (REB 23.003) definiert die allgemeine Mengenermittlung im Bauwesen. Darin sind u.a. die Abrechnung von Baukörpern mit verschiedenen Formeln und der Aufbau der Austauschdatei für die Kommunikation zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber beschrieben. Allerdings kann das Feld für eindeutige Erläuterungen – wie zum Beispiel „Wand A“ – nur maximal neun Zeichen aufnehmen, benötigt werden in der Praxis aber mehr Zeichen.

In der Datenart 11, der Austauschdatei der REB 23.003 (Ausgabe 1979 und 2009), war eine Veränderung nicht durchführbar, da der Datenaufbau dafür nicht geeignet ist. Andererseits kann die XML-Datei GAEB DA XML 3.2 in der Datenphase X31 bis zu 14-stel­lige Ordnungszahlen verarbeiten. Die vom BVBS verwendete Methode setzt allerdings einen eigenen Namensraum voraus. Darum haben nun die Mitglieder des Arbeitskreises Datenaustausch des Bundesverbandes Bausoftware (BVBS) die Einführung eines eigenen Namensraumes diskutiert und verabschiedet. So werden die im BVBS (www.bvbs.de) organisierten Softwarehäuser gemeinsam die Erweiterung unterstützen, um die Abrechnungen besser dokumentieren zu können.

x

Thematisch passende Artikel:

MWM kooperiert mit Grafex

Verknüpfung von GAEB und BIM

Die Bonner MWM Software & Beratung GmbH und das Softwarehaus Grafex aus Langenhagen kündigen ihre Zusammenarbeit an. Ziel der Kooperation ist es, die international eingesetzte und erweiterte...

mehr
Ausgabe 2022-01

Zertifizierter Datenaustausch nach GAEB DA XML Version 3.3

Die Regelungen zum Datenaustausch GAEB DA XML wurden in der überarbeiteten Version 3.3 im Sommer 2021 verabschiedet und zur Anwendung freigegeben. Die Einführung globaler Identifikatoren (GUID) für...

mehr

Neuer Geschäftsführer bei MWM

Der Dritte im Bund

Seit dem 1. August 2021 ist Dipl.-Ing. Bauingenieurwesen (FH) Stefan Berensmann neben Wilhelm Veenhuis und Michael Hocks der dritte Geschäftsführer der MWM Software &Beratung GmbH. Gleichzeitig hat...

mehr
Ausgabe 2019-02 Abrechnung in der Rohbauphase

Neubau für ein Mainzer Museum

Der seit 2008 selbstständige Bau­ingenieur Heinz Kratzer vom Inge­nieur­büro für Bauwesen im baye­ri­schen Memmelsdorf kennt das Pro­gramm „MWM-Libero“ für Aufmaß, Abrechnung und...

mehr

MWM startet Stufe 2 der XRechnung

Übertragung einer XRechnung mit kompletter Positionsliste

MWM Software & Beratung unterstützt mit seinem Programm für Aufmaß, Mengenermittlung und Bauabrechnung „MWM-Libero“ seine Kunden beim Erstellen der XRechnung und stellt selbst als Auftragnehmer...

mehr