Ausschreibungsassistent für „California.pro“

Digitaler Unterstützer in der AVA-Software

Normalerweise müssen Architekten und Ingenieure in vielen Einzelschritten die für eine Ausschreibung benötigen Daten zusammenstellen. Das LV ist als PDF-Datei zu erzeugen, GAEB-Dateien sollen erstellt, Pläne, Anschreiben, Mailadressen herausgesucht und an einem Ort gesammelt werden. Diese mühevollen und zeitraubenden Tätigkeiten haben nun ein Ende. Die Münchener G&W Software AG bietet mit ihrem durchgängigen AVA- und Baukostenmanagementsystem „California.pro“ einen Ausschreibungsassistenten an. Dieser automatisiert die Zusammenstellung und Archivierung der für die Ausschreibung relevanten Daten und erleichtert somit dem Planer die Arbeit.
 
Nach dem Aufruf aus einem fertiggestellten Leistungsverzeichnis führt der Ausschreibungsassistent den Anwender durch den Bereitstellungsprozess. Hier werden Schritt für Schritt die gewünschten Schnittstellenformate (GAEB, Offerte), die anzuschreibenden Unternehmer sowie das LV im PDF-Format ausgewählt und bei Bedarf externe Dokumente wie Pläne, Gutachten oder „Excel“-Tabellen, die zur Ausschreibung benötigt werden, hinzugefügt. Mit einem Klick bereitet das AVA-System automatisiert personalisierte E-Mails mit der Zip-Datei als Anhang für einen Versand mittels „Outlook“ vor. Für einen konventionellen Versand steht eine Serienbrieffunktion zur Verfügung. Alle versendeten Unterlagen werden direkt beim entsprechenden Gewerk gespeichert.
 
Insbesondere öffentliche Auftraggeber sind gesetzlich angehalten, automatisierte E-Vergabeprozesse digital umzusetzen. In diesen Fällen werden die Vergabeunterlagen nicht direkt zu den Bietern geschickt, sondern ausschließlich elektronisch zum Download bereitgestellt. Zur Unterstützung digitaler Vergabeprozesse ergänzt der Ausschreibungsassistent von „California.pro“ das bereits verfügbare Modul „EVC“ („E-Vergabe Connect“) mit dem direkten Upload der zusammengestellten Unterlagen und Dateien auf die E-Vergabe-Plattform des AI-Vergabemanagers.

G&W ist auf der Fachmesse digitalBau vom 11. bis 13. Februar 2020 in Köln in Halle 7, Stand 532 vertreten.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-02 Einfacher konvertieren

Aus „Excel“ in GAEB

Für den Import von Ausschreibungen im GAEB-Standardformat enthält die Software „GAEB-Online“ 2018 vom gleichnamigen Hersteller die dazu notwendigen Schnittstellen. Sie erzeugt aus GAEB-Dateien...

mehr
Ausgabe 2019-01 Noch schneller kalkulieren

Import von GAEB-Ausschreibungen

Viele Bauunternehmer und Handwerker arbeiten gerne mit Tabel­lenkalkulationsprogrammen wie Microsoft-„Excel“ oder den kostenlosen Officeprogrammen „OpenOffice“ und „LibreOffice“. Schließlich...

mehr

MWM kooperiert mit Grafex

Verknüpfung von GAEB und BIM

Die Bonner MWM Software & Beratung GmbH und das Softwarehaus Grafex aus Langenhagen kündigen ihre Zusammenarbeit an. Ziel der Kooperation ist es, die international eingesetzte und erweiterte...

mehr

BIM-Daten von bluMartin

Integrales Planen der Wohnraumlüftung

Der Hersteller bluMartin stellt für sein Lüftungssystem „freeAir“ BIM-Daten zur Verfügung. Das Außenwand-Lüftungsgerät „freeAir 100“ und der aktive Überströmer „freeAir plus“ stehen als...

mehr

eVergabe wird im Oktober 2018 Pflicht

Den GAEB-Standard nutzen

Wer oder was ist GAEB? Der Begriff „GAEB“ wird umgangssprachlich doppelt verwendet: zum einen als Bezeichnung der Vereinigung „Gemeinsamer Ausschuß Elektronik im Bauwesen“ und zum anderen zur...

mehr