Kurzinterview

„Digitalisierung und BIM stehen im Fokus“

Felix Grau, Geschäftsführer der Nova Building IT GmbH, spricht im Interview u.a. über Cloudsoftware im Bauwesen, den Austausch mit Kunden und Partnern sowie die aktuellen Pläne des Bausoftware-Anbieters.

Felix Grau, Geschäftsführer der Nova Building IT GmbH
Foto: Nova Building IT GmbH

Felix Grau, Geschäftsführer der Nova Building IT GmbH
Foto: Nova Building IT GmbH
COMPUTER SPEZIAL (CS): Bis auf die BIM World im November musste die Branche 2021 wieder ohne Messen auskommen. Wie gelingt es im zweiten Jahr der Einschränkungen, mit Kunden und Interessenten im Austausch zu bleiben?

Felix Grau: In unserem Umfeld sind die Videokonferenzen heute nicht mehr wegzudenken. Online-Meetings, Workshops und Webinare sind effiziente Events für den Austausch von Wissen und Informationen. So haben wir 2021 vermutlich sogar mehr Kunden „gesehen“ als 2019. Statt zum Telefon zu greifen, senden uns viele Kunden einfach einen Link für Ad hoc Meetings. Und so funktioniert die Zusammenarbeit ausgezeichnet. Aber immerhin hatten wir zumindest auch eine Präsenzmesse, auf der wir einige sehr interessante Kontakte geknüpft haben.

CS: Zum Thema Austausch - was melden Ihnen die Nova-Anwender zurück?

Felix Grau: Es gibt ja zwei Formen des guten Feedbacks: Lob spornt uns an und konstruktive Kritik hilft uns, unser Angebot immer weiter zu verbessern. So entspringt ein Großteil der umgesetzten Erweiterungen, den Vorschlägen oder Anfragen unserer Kunden. Mal sind es „nur“ Details, die einen Prozess schneller und praktischer in der Anwendung machen. Aber manchmal entstehen daraus ganz neue und innovative Features wie unser „Auktionsmodul für Preisverhandlungen“. In Sachen Lob lässt sich festhalten, dass die Kunden einfach gern mit unserer Cloudanwendung arbeiten, ihnen das Handling über den Browser gefällt, die Übersichtlichkeit und Flexibilität.

CS: Was ist Ihr Eindruck - hat sich die Einstellung gegenüber Cloudsoftware im Bauwesen geändert?

Felix Grau: Ganz klar, vor der Pandemie gab es noch Vorbehalte in Bezug auf cloudbasierte Anwendungen. Das hat sich grundlegend geändert. Heute erreichen uns überwiegend Anfragen mit expliziter „cloud first“-Strategie. Digitalisierung und BIM stehen klar im Fokus der Baubranche und da konnten und können wir mit dem Ausbau unserer Cloudservices weiter punkten.

CS: Und welche Planungen gibt es bei Nova im aktuellen Jahr?

Felix Grau: Neben der Fortschreibung der „Nova AVA BIM Cloud“ und der Entwicklung weiterer mobiler Apps werden wir 2022 mit der neuen Novabim GmbH in den schweizerischen Markt eintreten. Die Vorbereitungen darauf laufen längst auf Hochtouren und wir sind sehr gespannt – auf die Schweiz und auf alles, das dieses Jahr sonst noch bereithält!

CS: Auf der Fachmesse digitalBAU in Köln sind Sie sicher auch präsent?

Felix Grau: Ja selbstverständlich, es ist ja schließlich der größte Branchenevent für uns Bausoftwarehäuser. Und wir sind sehr zuversichtlich, dass die Messe im Frühsommer dann auch unter normalen Bedingungen stattfinden kann, und freuen uns jetzt schon auf persönliche Treffen. 

x

Thematisch passende Artikel:

Anwendungssicherheit von „Nova AVA“ erneut bestätigt

Baukostenmanagement aus der Cloud

Die BSI-zertifizierte Prüfstelle für IT-Sicherheit, secuvera GmbH, hat die webbasierte Baukostensoftware „Nova AVA“ auf ihre Anwendungssicherheit getestet und sowohl der Anwendung als auch der...

mehr
Ausgabe 2020-01

Cloud ermöglicht smarte LV-Erstellung

Die Nova Building IT GmbH hat ihre webbasierte Software für Baukosten- und Projektmanagement durch ein Feature weiterentwickelt: Der Nova-„SmartPool“ unterstützt und vereinfacht die Erstellung von...

mehr
Ausgabe 2020-01

Austausch von 3D-Daten

Faro veröffentlicht ein Update von „Scene WebShare Cloud“, das einen weitere Fortschritt sowohl beim weltweiten sicheren Austausch von 3D-Realitätsdaten als auch beim kollaborativen...

mehr

True-Cloud für den Bau

Die BRZ Deutschland GmbH stellt mit „BRZ 365 Bautechnik“, „BRZ 365 Finance“ und „BRZ 365 Business Intelligence“ rein cloudbasierte Anwendungen in der Projekt- und Unternehmensplattform „BRZ...

mehr

Bauabrechnung per Nova-AVA-App

Mobil, schnell und einfach

Die Nova-Aufmaß.App macht es überall möglich, auch offline mobil zu arbeiten – ein klarer Vorteil bei schwächelndem Netz sowie im Tief- und Tunnelbau oder bei Bauleistungen, die in Kellern...

mehr