Intergeo 2020 digital

Über 200 Ausstellern und rund 150 Vorträge

Digitalisierung gilt als das Kernthema der ersten Intergeo Digital, die vom 13. bis 15. Oktober 2020 aufgrund der aktuellen Situation zum ersten Mal als komplett virtuelles Event stattfindet.

Von Videos und Produktpräsentationen bis hin zu Chatrooms für den individuellen Austausch mit den Interessenten bietet die Intergeo Digital ein vielseitiges Programm, um sich über Technologien aus den Bereichen Geodäsie und Geoinformation sowie Digitalisierung der Bauwirtschaft umfassend zu informieren. Parallel zur digitalen Ausstellung findet auch die Konferenz im diesem Jahr als digitaler Livestream statt.

Alle Informationen rund um die Online-Tickets finden Sie hier.

Die Geschäftsführer Harry Basedow und Uwe Hüttner freuen sich auf die digitale Messe.
Bild: IB&T

Die Geschäftsführer Harry Basedow und Uwe Hüttner freuen sich auf die digitale Messe.
Bild: IB&T

IB&T  (www.card-1.com) ist live auf der Messe und Conference, z.B. mit Vorträgen zu den Themen „Smart-Rail-BIM-Workflow“, Bahn-Verkehrswege des BVBS Bundesverband Bausoftware und „BIM Standards für die Infrastruktur“ in Zusammenarbeit mit dem buildingSMART Deutschland, vertreten. Mitaussteller sind die IB&T Partner Bechmann GmbH und G&W Software AG mit ihren Lösungen im Bereich Kostenmanagement. Zu den Messethemen rund um card_1 zählt die Präsentation der "smart infra-modeling technology" als integriertes Expertensystem für automatisiertes und regelbasiertes Entwerfen eines Trassenkörpers,die 4D-Füllstandsimulation in der Kanalplanung und die Präsentation einer BIM Koordination mit "Desite md pro" als Lösung für die Koordination und das Management aller Fachmodelle. Weiterhin werden Lösungen für die 3D-Bestandsmodellierung vorgestellt: 3D-Modelle aus Bestandsdaten generieren, BIM-gerecht attributieren, Projektdaten transformieren, Punktwolken wirtschaftlich nutzen, Visualisierung mithilfe anschaulicher 3D-Symbole.
Zudem erfolgt die Vorstellung des BIM Kompetenz-Centers: von der Grundlagenausbildung, über die Modellierung bis hin zu Koordination, Training, Consulting und Projektbegleitung.
Drei virtuelle Räume stellt RIB für das Messepublikum der Intergeo Digital 2020 zur Verfügung.

Bild: RIB Software SE.

Drei virtuelle Räume stellt RIB für das Messepublikum der Intergeo Digital 2020 zur Verfügung.
Bild: RIB Software SE.

Die RIB-Gruppe ist mit einem virtuellen Messestand mit insgesamt drei Räumen nicht nur Teil der Ausstellung: Im Rahmen der Konferenz spricht Steffen Rabe von der RIB Information Technologies AG am Mittwoch, den 14. Oktober, über das Thema Standardisierung. Nach Angaben der Experten des Softwarefabrikanten aus Stuttgart ist diese ganz klar Voraussetzung für eine erfolgreiche Digitalisierungsstrategie innerhalb der Baubranche.

Von der Punktwolke über den Import von IFC-Daten bei der Arbeit mit BIM-Modellen bis hin zur Vermessung mit dem Smartphone sowie den Highlights der RIB-Software "iTWO civil" für den Infrastrukturbau bietet RIB verschiedene, spannende Vorträge. Bei allen steht die Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette des Bauens im Vordergrund.   
Im Messebereich wartet RIB Software mit insgesamt drei virtuellen Räumen auf. Einer ist stets offen für das Messepublikum, das RIB gerne näher kennen lernen oder konkret einen Termin mit einem Experten vereinbaren möchte. Auch Anmeldungen zu den Vorträgen am Messestand sind in diesem Raum möglich. Zu den festen Präsentationterminen können sich Messebesucher außerdem über die Intergeo-Plattform online anmelden.
 


 

x

Thematisch passende Artikel:

Intergeo und BIM-TAG Deutschland kooperieren

Transformation in die Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Veranstalter der „Intergeo Conference“ und des „BIM-TAG Deutschland“ geben ihre Kooperation bekannt. Während die „Intergeo“ vor allem das Themenumfeld für Geoinformation, Geodaten und...

mehr

Rückschau auf die Intergeo 2018

Die Faszination der Digitalisierung

Am 18. Oktober 2018 schloss die Intergeo 2018 (www.intergeo.de) in Frankfurt am Main ihre Pforten. Fachmesse und Kongress zeigen sich aufs Neue als international wichtigste Kommunikations- und...

mehr

Digitalisierung im Infrastrukturbau

Eindrücke vom 6. Kongress Infrastruktur digital Planen und Bauen 4.0 in Gießen

Fast 500 Fachexperten aus dem Umfeld des Building Information Modelling (BIM) sind der Einladung der Technischen Hochschule Mittelhessen und des 5D Instituts gefolgt und haben den 6. Kongress...

mehr

Intergeo 2019 in Stuttgart

Daten, Daten, Daten!

Sie werden in Massen erzeugt und häufen sich stündlich an: Daten, Daten, Daten. Ob aus Sensoren, Apps, ioT aus Geräten und Anlagen oder Satelliten. Die weltweit erzeugte Datenmenge wird laut der...

mehr

BIM-Tag Deutschland 2020

Hybrid-Event am 12. und 13. Oktober 2020

Der BIM-Tag Deutschland gibt am 12. und 13. Oktober 2020 eine Momentaufnahme im Jahr 5 nach Veröffentlichung des Stufenplans für das Digitale Planen und Bauen und verbindet diese mit einem Ausblick...

mehr