Top

Kategorien: Aktuell > Veranstaltungen

BIMconvention 2018 in Aachen

Die BIMconvention 2018 findet am 10. und 11. September 2018 in Aachen statt.

Die BIMconvention 2018 findet am 10. und 11. September 2018 in Aachen statt.
Quelle: ccBIM

BIM-Treiber zeigen echte BIM-Modelle

 

Von Weltneuheiten bei BIM-Anwendungen bis zu praktischen Erfahrungen in der Zusammenarbeit an BIM-Modellen, von der notwendigen firmeninternen Aufstellung für die Digitalisierung bis zur Gestaltung BIM-rechtlicher Verträge, und von der BIM-Relevanz auch in kleinen Unternehmen bis zur Fabrik der Zukunft: Das Themenspektrum der BIMconvention 2018 in Aachen besticht dank einer hohen Dichte maßgeblicher BIM-Treiber und führender Unternehmen der Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Mit Referaten, in offenen Workshops und anhand echter BIM-Modelle zeigen sie am 10. und 11. September 2018 an der RWTH Aachen auf, wie Building Information Modelling schon heute in Projekten zum Einsatz kommt und wie der interessierte Kongressteilnehmer seinen eigenen Einstieg bzw. Fortschritt besser gestalten kann.

Bereits zum vierten Mal veranstaltet der ccBIM (competence center for building Information modeling e.V.) die BIMconvention. Auf dieser vom ZukunftsDialogBAU (in Kooperation mit den Aachen Building Experts) getragenen Konferenz- und Networkplattform trafen sich Trendsetter und Opinionleader der Digitalisierung schon lange vor Veröffentlichung des Stufenplans „Digitales Planen und Bauen 2015“ des BMVI. Und während sich viele Eventformate in anderen Landesteilen mit Blick auf die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft und auf BIM als eine ihrer Methoden vor allem mit der Frage nach dem WAS ist BIM?“, befassten, lag der Fokus in NRW bzw. in Aachen von Beginn an vor allem auf Antworten zu dem „WIE geht BIM?“. So auch in diesem Jahr.

Wissenstransfer und Kollaboration sind wesentliche Voraussetzungen für digitales Planen, Bauen und Betreiben. Beispielhaft für ihr Engagement hierfür sind die Beteiligten vom Open-BIM-Workflow zu nennen: Allplan, Autodesk, bib, aconex, eTASK, ETU, formitas, liNear, Nevaris, Saint-Gobain und Trimble, die den BIM-Prozess sowie aktuelle Möglichkeiten der BIM-Integration mit Softwareprodukten unterschiedlicher Hersteller anhand eines einzigen und gemeinsamen Gebäudemodells darstellten, sowie etwa die weiteren Partner: aufBAU, bimNRW, CARPUS+PARTNER, CG-Gruppe, Heiringhoff, ibd,  WARU/FH-Münster, Microsens, Siemens, TaylorWessing, Unita oder WZL/RWTH. Weitere Einblicke in die aktuellen Trends und Entwicklungen eröffnen sich zudem über einen Fächer von Exkursionen in unmittelbarer Umgebung sowie über eine Fachausstellung, an der neben den genannten Firmen etwa auch Integral-Ingenieure, nesseler-grünzig oder TÜV-Rheinland beteiligt sind“, führt Hagen Schmidt-Bleker, Mitinitiator und Vorstandsmitglied vom ccBIM e.V., aus.

Programm und Anmeldung: www.zukunftsdialog-bau.de

Computer Spezial