Top

Kategorien: Fachbeiträge > AVA

Durchgängig Projekte bearbeiten

AVA- und Kostenkontrollsoftware macht´s möglich

Das im oberpfälzischen Pilsach bei Neumarkt/Oberpfalz liegende Büro Berschneider + Berschneider GmbH hat sich nicht nur im Bereich Architektur einen Namen gemacht, sondern deckt auch bei seinen Projekten die Innenarchitektur ab. Darüber hinaus haben die Planer die Projektkosten immer fest im Griff. Für die Kostenkontrolle – und das von der ersten Kostenberechnung bis zur Abrechnung – setzt Berschneider + Berschneider auf eine durchgängige AVA- und Baukostenmanagementsoftware.

Die Lochfassade mit tiefen Leibungen und das auskragende Dach sorgen für einen konstruktiven Sonnenschutz.

Die Lochfassade mit tiefen Leibungen und das auskragende Dach sorgen für einen konstruktiven Sonnenschutz.
Petra Kellner, Amberg, www.petrakellner.de

Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Gudrun und Johannes Berschneider (www.berschneider.com/) sind sowohl Architekten als auch Innenarchitekten. Bei den erfolgreich abgearbeiteten Projekten ist die Innenarchitektur schon immer ein zentrales Thema gewesen und gemäß der Firmenphilosophie „Architektur und Innenarchitektur aus einem Guss“ eines der Erfolgsgeheimnisse und Stärken der Oberpfälzer.

Das Leistungsspektrum des fast 40-köpfigen Teams umfasst öffentliche Bauten wie z.B. der Umbau und die Sanierung eines ehemaligen Kapuzinerklosters in Neumarkt, Gewerbebauten wie das Verwaltungsgebäude Rädlinger Ingenieurbaugesellschaft, hochwertige Wohnhäuser und genauso wie die Innenarchitektur von Restaurants, Hotels, Cafés, Arztpraxen, Restaurants und Wohnhäuser etc. Aber auch Rathäuser und Schulen wie das Willibald-Gluck-Gymnasium [1], eine der größten Schulen in Bayern mit Gesamtbaukosten von 37 Mio. €, haben die Oberpfälzer geplant und ausgeführt.

Berschneider + Berschneider betreut seine Auftraggeber vom ersten Entwurfsgedanken bis zum Einzug und bearbeitet alle Leistungsphasen. Darüber hinaus deckt das Büro mit der Software Münchener G&W Software AG (www.gw-software.de/) die gesamte Kostenplanung und -kontrolle seiner Bauvorhaben ab.

 

Weit mehr als ein AVA-System

Mit Einführung der G&W-Software in 2005 ersetzt man das vorhandene Ausschreibungsprogramm, da es nicht mehr die Anforderungen des Planungsbüros erfüllt. Schnell erkennen die Bauspezialisten, dass „California.pro“ weit mehr als die klassischen Aufgaben eines AVA-Systems erfüllt wie das Erstellen der Leistungsverzeichnisse, die Angebotsprüfung, die Erstellung des Preisspiegels und die Vergabe.

Dr. Cornelia Stender, G&W Software AG, München

 

Den kompletten Beitrag lesen Sie hier: CS 1 2018 Durchgängige Projekte

Computer Spezial