Top

Kategorien: Aktuell

Newforma ist Mitglied des Leonhard Obermeyer Center

Partner im Forschungsnetzwerk

Newforma (www.newforma.com), Anbieter von intuitiver Project Information Management (PIM)-Technologie, ist Mitglied des Leonhard Obermeyer Center (LOC) an der Technischen Universität München geworden. Das LOC (www.loc.tum.de) versteht sich als eine Plattform für die enge Zusammenarbeit mit Akteuren aus den Bereichen Konstruktionssoftware (AEC) und Geografischen Informationssystemen (GIS). Das Center bündelt hierfür die wissenschaftliche Kompetenz an der Technischen Universität München auf dem Gebiet der digitalen Methoden für die bebaute Umwelt. Ein besonderes Augenmerk legt das LOC auf Aspekte der modellbasierten Planung wie BIM und GIS aber auch auf Verfahren der automatisierten Generierung und Validierung von digitalen Modellen und der modellbasierten numerischen Simulation. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Newforma einen innovativen Partner aus dem Bereich des Projektinformationsmanagements für unser Forschungsnetzwerk gewinnen können. Denn mit der Zunahme digitaler Informationen bei der Bauplanung und -realisierung steigt die Bedeutung für Informationsmanagement-Systeme“, erklärt Stefan Kaufmann, Geschäftsführer des Leonhard Obermeyer Center.  

Newforma wurde vor über zwölf Jahren in den USA gegründet. Seit 2015 baut das Unternehmen seine Präsenz weltweit aus. Bereits heute sind die Newforma-Lösungen bei über 2. Mio. Projekten weltweit im Einsatz. 

Die PIM-Lösungen von Newforma decken dabei zwei sehr wichtige Dimensionen ab. Dies betrifft zunächst einmal das Auffinden von Projektinformationen: Mit einer PIM-Lösung können in einem Bruchteil von Sekunden Antworten auf operative Fragen innerhalb eines Projekts gefunden werden – ganz gleich, wo sich die relevanten Informationen dazu befinden. Anwender erhalten aber nicht eine reine Ansammlung von Dateien als Ergebnis, sondern die Lösung zeigt auf, in welchem Zusammenhang die einzelnen Informationen zueinander und zur Frage stehen.

Die zweite Dimension ist folgende: Newforma ermöglicht es, die Antwort auf eine operative Frage zu bearbeiten und weiterzuleiten, ohne die originäre Datei zu verändern und/oder Duplikate und Redundanzen zu schaffen. Die Newforma-Lösung ist keine Datenbank, in der Dokumente ein- und ausgecheckt oder Dateien attribuiert werden müssen. Newforma ist eine smarte Kombination aus server- und webbasierter Software sowie mobilen Apps, die den einzelnen Mitarbeitern ein effizienteres Arbeiten ermöglicht, die Projektarbeit signifikant unterstützt und so die Produktivität des Unternehmens erhöht.

Mit „LeanPlanner“ bietet Newforma darüber hinaus eine visuelle Produktionsplanungssoftware für Architektur- und Bauunternehmen, bei der schlanke Methoden der Projektabwicklung zum Einsatz kommen. Mithilfe dieser Produktionsplanungssoftware werden Arbeitsabläufe visualisiert und Prozesse optimiert, wodurch eine effiziente Gestaltung der Wertschöpfungskette ermöglicht wird. Unterstützt wird der LeanPlanner von LeanKit, dem führenden Anbieter von Lean Prozess- und Arbeitsmanagement Software. 

 

Computer Spezial