BIM-Tag Deutschland 2020

Hybrid-Event am 12. und 13. Oktober 2020

Der BIM-Tag Deutschland gibt am 12. und 13. Oktober 2020 eine Momentaufnahme im Jahr 5 nach Veröffentlichung des Stufenplans für das Digitale Planen und Bauen und verbindet diese mit einem Ausblick auf die drängendsten Maßnahmen für das Jahr 2021.

Bei dem hybriden Event präsentieren und diskutieren 180 Gäste vor Ort im Gasometer auf dem Euref-Campus Berlin zu den dringenden Themen im Live-Stream. Die Branchenteilnehmer beteiligen sich online und interaktiv. Parallel findet eine virtuelle Fachmesse für die Bau- und Immobilienbranche statt. Über 25 Verbände, Vereine und Kammern präsenterien gemeinsam ihre Positionen und Aktionen zur Lösung der Herausforderungen.

„Der BIM-Tag Deutschland ist einerseits eine Reaktion auf die Covid-19 bedingten Folgen für die Durchführung von Großveranstaltungen. Andererseits greift er die Notwendigkeit für den branchen-übergreifenden Dialog entlang der Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben auf,“ so dessen Leiter, Ralf-Stefan Golinski. „

Wie und wo der Bund die Branchen bereits mit Projekten unterstützt, zeigt der Programmteil am Vormittag auf: Aus der Forschung über die Marktreife zum konkreten Nutzen. „Digital planen. Effizient bauen. Nachhaltig betreiben.“ Diese Mission verbindet die heute 58 Gesellschafter der planen-bauen 4.0 GmbH. Schon vor fünf Jahren hatte sie den Digitalen Stufenplan für die Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland mitbewirkt.

Dr. Jan Tulke, Geschäftsführer der planen-bauen 4.0 GmbH: „Mit Unterstützung des Bundes sind heute dank Engagement und Expertise namhafter Unternehmen und Vertretern aus der Wissenschaft Projekte realisiert worden, die konkreten Nutzen für die Marktteilnehmer in ihrer Transformation zur  Digitalisierung eröffnen. Die damit einhergehenden Vorteile für ihre Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland sind jedoch oftmals noch zu wenig bekannt. Als ideeller Partner und Kommunikator des Mittelstand Kompetenzzentrum Planen und Bauern unterstützen wir daher den BIM-Tag Deutschland mit seiner großen Reichweite in die beteiligten Branchen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.“

Thematisch passende Artikel:

planen-bauen 4.0 und das BIM-Kompetenzzentrum des Bundes

VErtragsunterzeichnung mit BMVI und BMI

Als Initiative aller relevanten Verbände und Kammerorganisationen der Wertschöpfungskette Planen, Bauen und Betreiben in Deutschland hat die planen-bauen 4.0 GmbH das Ziel, die beschleunigte...

mehr

Intergeo und BIM-TAG Deutschland kooperieren

Transformation in die Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Veranstalter der „Intergeo Conference“ und des „BIM-TAG Deutschland“ geben ihre Kooperation bekannt. Während die „Intergeo“ vor allem das Themenumfeld für Geoinformation, Geodaten und...

mehr

VIA IMC wirkt an Straßenbau 4.0 mit

Mitgliedschaft im Nationalen BIM-Kompetenzzentrum

VIA IMC, die Digitalsparte des Straßenbauspezialisten Eurovia (Vinci), bringt ihre Kompetenz im digitalen Planen, Bauen und Betreiben von Straßen nun auch für den Bund ein, den größten...

mehr