BIMuniversity 2021 am 19. Mai 2021

N+P veranstaltet Online-Event zum dritten Mal

Am 19. Mai 2021 geht die BIMuniversity in die dritte Runde. Die N+P Informationssysteme GmbH (N+P) bietet mit diesem kostenfreien Online-Event ein umfassendes Programm zum Thema Building Information Modeling.


Webcasts, Ideen und Einblicke

Von Ende Mai bis Mitte Juni 2021 informieren BIM-Experten der N+P und aus der Praxis im Rahmen der BIMuniversity kompakt zum Thema Building Information Modeling. Das Online-Event spricht dabei sowohl Auftraggeber als auch Architekten, Planer, Bauteilhersteller, Bauunternehmer und Betreiber an. Interessierte können dabei bequem vom Schreibtisch aus kostenfrei teilnehmen, ohne große Anreise- und Ausfallzeiten.

Folgende Online-Vorträge stehen zur Auswahl:

- BIM-Planungsprozesse bei Haas-Fertigbau,

- Intelligenter Datenaustausch über "Grenzen" hinweg – Die Verbindung zwischen Gebäudeplanung und Engineering/Konstruktion,

- Autodesk Construction Cloud – Neue Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen der AEC-Collection 2022,

- BIM-Zusammenarbeit in der Cloud – Individuelle Prozessintegration mit Autodesk Forge,

- Smart Building – Optimierter Gebäudebetrieb durch Echtzeitdaten,

- BIM2FM – Bidirektionaler Austausch von Informationen aus der Planungs- und Ausführungsphase mit der Bewirtschaftungsphase,

- Punktwolken im BIM-Planungsprozess – Chancen und Möglichkeiten.

 

Gebündeltes BIM-Know-how an einem Ort

15 BIM-Experten der N+P und aus der Praxis informieren im Rahmen der BIMuniversity kompakt zu aktuellen Themen und Herausforderungen. Dabei erhält die BIMuniversity auch 2021 Unterstützung durch externe Partner und Kunden. Neben Stephanie Hörndler von der Autodesk GmbH und Timo Hartmann von der Technischen Universität Berlin werden Mark Jäckel von der Goldbeck GmbH sowie Xaver A. Haas, Markus Grubwinkler und Martin Stummer von Haas-Fertigbau GmbH das Veranstaltungsformat ergänzen.

Weitere Informationen gibt es hier: www.bim-university.de

Thematisch passende Artikel:

Autodesk erwirbt Spacemaker

KI-gestütztes generatives Design für Architekten

Autodesk gab am 17. November 2020 bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Spacemaker für 240 Mio. US-Dollar Net of Cash unterzeichnet hat. Spacemaker mit Sitz in Oslo,...

mehr

Hochschule Darmstadt auf der Autodesk University

Vorstellung des Projekts „Campus Digital“

Die Autodesk University ist eine Messe mit europaweiter Bedeutung und zeigt am 15. und 16. Oktober 2019 im Darmstadium/Darmstadt die Zukunft des Planens, der Produktion und des Betriebes von Anlagen...

mehr

Rückblick „Spartacus“-Anwendertreffen 2021

Praxisnaher Kundenaustausch im Rahmen einer virtuellen Live-Show

Jedes Jahr treffen sich die Anwender der CAFM-Lösung „Spartacus Facility Management“ im Rahmen eines Anwendertreffens zum gemeinsamen Fach- und Praxisaustausch mit der N+P Informationssysteme GmbH...

mehr

Autodesk und Strabag kooperieren

Gemeinsam zur "BIM 5D"-Software

Das Software-Unternehmen Autodesk und der europäische Baudienstleister Strabag haben mit einer Absichtserklärung bekräftigt, künftig noch enger bei der Digitalisierung des Bauwesens...

mehr

18. buildingSMART-Anwendertag

Erstmalige Auszeichnung der BIM-Champions 2021

Am 4. Mai 2021 zeichnet buildingSMART Deutschland fünf herausragende Projekte aus dem digitalen Planen, Bauen und Betreiben aus und ehrt diese mit dem Preis "BIM Champion 2021". Dieser wird 2021 zum...

mehr