Cosoba bietet "AVA.relax 7.95" an

Mit Datenviewer und neuer Arbeitsweise

Der AVA-Software Hersteller aus Darmstadt hat in den letzten Monaten intensive Entwicklungsarbeit geleistet, um sein AVA-System noch leistungsfähiger und vielseitiger anbieten zu können.

Dazu gehört u.a. ein neu entwickeltes LV-Tool, das dem Anwender eine historisierte Betrachtung des Planungsverlaufes ermöglicht. Insbesondere beim Arbeiten mit BIM-IFC werden Änderungen in der CAD über das Differenzmengen LV in "AVA.relax" sichtbar und nachvollziehbar. Dies ermöglicht eine präzise Kostenfortschreibung bis hin zur DIN 276 in allen Phasen der AVA bis zur Abrechnung.

Der Datenviewer bündelt sämtliche Informationsquellen zur Erstellung und Bearbeitung eines LV.
Bild: Cosoba

Der Datenviewer bündelt sämtliche Informationsquellen zur Erstellung und Bearbeitung eines LV.
Bild: Cosoba

Der neue Datenviewer bündelt sämtliche Informationsquellen zur Erstellung und Bearbeitung eines Leistungsverzeichnisses. Ob Positionen, Mengen, Preise, STLB-Bau, "Sirados" oder IFC, der gesamte Kontext wird begleitend zum LV für den Anwender sichtbar und transparent.

Diese neue Arbeitsweise ist auf der Cosoba-Website in begleitenden Lern- und Arbeitsvideos ausführlich beschrieben und unter www.cosoba.de/service/videos.html zu sehen. Das Angebot zu weiteren Schulungsvideos wurde vergrößert und ist ebenso auf der Internetseite verfügbar. Die neue Version "AVA.relax 7.95" verfügt über viele weitere Funktionen, es folgt eine Liste der wichtigsten Weiterentwicklungen gegenüber der Version 7.9.

- 64-Bit-Version mit verbesserter Administration,

- GAEB-Erweiterung auf XML3.3 sowie Rechnung X89,

- Abrechnung mit XRechnung (neues Datenformat),

- Abrechnung mit Umsatzsteuer-Historie mit Berücksichtigung von MwSt.-Änderungen,

- Kostenkontrolle: Erweiterung der Kostenarten und Ausgaben,

- Bautagebuch jetzt mit Sprachnotizen,

- Bauteilkalkulation mit neuem Änderungs-LV.

Eine detailliertere Aufstellung erhalten alle Kunden mit Wartungsvertrag bei Auslieferung.

"AVA.relax" – die AVA-Software von Cosoba zeichnet sich gegenüber dem Mitbewerb vor allem durch ein integriertes Bautagebuch mit mobiler App und einem Bauzeitenplaner aus. Damit wird eine konsistente Datenhaltung von der ersten Kalkulation bis zur Baufertigstellung gewährleistet. Für Interessierte steht unter www.cosoba.de eine laufzeitbegrenzte Vollversion zum Herunterladen bereit. Weitere Informationen zur Software werden via Netmeeting nach Terminabsprache zur Verfügung gestellt.   

Thematisch passende Artikel:

Cosoba erhält Gütesiegel „DBD Premium Software Partner 2019/2020“

AVA-Software ausgezeichnet

Die AVA-Software „AVA.relax“ wurde von Dr. Schiller und Partner im Juli 2019 als einer der ersten AVA-Produkte ausgezeichnet, da sowohl die DBD-Kostenelemente als auch die DBD-Baupreise in...

mehr

Cosoba etabliert neue Geschäftsfelder

Wachstum um 25 % im Jahr 2019

Cosoba beschließt das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatzsprung von 25 % gegenüber dem Vorjahr und blickt optimistisch in das neue Jahr. Bereits im Januar 2020 ist man wieder auf Rekordkurs und...

mehr

Cosoba startet mit Umsatzsprung ins Jahr 2019

Bestes Januarergebnis in der Unternehmensgeschichte

Die Fachmesse BAU 2019 in München ist schon wieder Geschichte, mit vollen Auftragsbüchern, zahlreichen Erstkontakten und einer außerordentlich positiven Kundenresonanz ist das Expertenteam von...

mehr