Geschäftsführerwechsel bei think project!

Gareth Burton folgt auf Thomas Bachmeier

Gareth Burton wurde zum Chief Executive Officer (CEO) von think project! benannt.

Gareth Burton wurde zum Chief Executive Officer (CEO) von think project! benannt.
think project! (www.thinkproject.com/de), Anbieter eines cloudbasierten Common Data Environment (CDE) für Bau- und Ingenieurprojekte, hat mit Gareth Burton einen neuen Chief Executive Officer (CEO). Er war zuletzt CIO bei dem britischen Bauunternehmen Laing O’Rourke und ist seit Januar 2018 als Aufsichtsratsmitglied bei think project! tätig. Gareth Burton zeichnet künftig für die strategische Führung von Europas größtem SaaS-Unternehmen im Bereich Bausoftware verantwortlich.

Thomas Bachmaier bleibt als Aufsichtsratsmitglied für das Unternehmen tätig.

Thomas Bachmaier bleibt als Aufsichtsratsmitglied für das Unternehmen tätig.
Thomas Bachmaier hat think project! im Jahr 2000 mitgegründet und war seither als CEO für das Unternehmen tätig. Unter seiner Führung wuchs think project! auf eine Unternehmensgröße von mehr als 300 Mitarbeitern. Thomas Bachmaier bleibt weiterhin Gesellschafter und als think project!-Aufsichtsratsmitglied für das Unternehmen tätig.

“Nachdem TA Associates Ende 2016 als strategischer Investor bei think project! eingestiegen ist, haben wir das Managementteam verstärkt, um dem starken nationalen und internationalen Wachstum gerecht zu werden. Vor dem Hintergrund einer starken Organisation, möchte ich mich nun auf eine strategische Rolle im Unternehmen konzentrieren. Gareth Burton ist die richtige Person, um die Unternehmensexpansion in Europa und darüber hinaus voranzutreiben, das starke Umsatzwachstum fortzuführen und unser Produktporfolio weiter auszubauen,“ sagt Thomas Bachmaier.

Gareth Burton hat umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen IT und Prozessautomatisierungen in der Bau- und Softwareindustrie. Er war bereits für zahlreiche IT-Unternehmen tätig, u.a. für Motorola und BT. Bei Unternehmen der Öl-, Gas- und Bergbauindustrie sowie in der Bau- und Ingenieurbranche war er als IT-Vorstand tätig. Zuletzt war er Chief Information Officer (CIO) von Finastra und Laing O’Rourke, einem der führenden Bau- und Ingenieurunternehmen Großbritanniens.

“Es war eine großartige Erfahrung in den letzten 16 Monaten mit Tom im think project! Aufsichtsrat zusammenzuarbeiten. Ich möchte mich bei dem gesamten Unternehmen für das Vertrauen bedanken, das man in mich setzt. Das ist ein großer Schritt in der Unternehmensgeschichte von think project!. Ich freue mich sehr darauf, die Wachstumsstrategie des Unternehmens umzusetzen und think project! zum global führenden Anbieter für Construction-Intelligence-Lösungen zu entwickeln,“ sagt Gareth Burton.

Als Mitglied des think project! Aufsichtsrats wird Thomas Bachmaier weiterhin an der Unternehmensstrategie mitwirken, die Betreuung von Großkunden unterstützen und eng mit dem Führungsteam zusammenarbeiten.

think project! ist stark in das Jahr 2019 gestartet und verzeichnete im ersten Quartal ein Umsatzwachstum von mehr als 30 %. Zudem gab das Unternehmen im März 2019 die Übernahme des BIM-Spezialisten ceapoint bekannt, womit das Lösungsangebot für Building Information Modeling gestärkt wurde, und konnte neue Kunden, u.a. die Stadt München, den Flughafen Berlin, Nepi Rockcastle Polen, Spie Frankreich sowie VanOord Windparks Niederlande gewinnen.

Thematisch passende Artikel:

think project! setzt Wachstum 2018 fort

Wachstum im öffentlichen Infrastruktursektor

think project! (www.thinkproject.com), Anbieter von cloudbasierten Common Data Environment-Lösungen (CDE) für Bau- und Ingenieurprojekte, verzeichnet im Geschäftsjahr 2018 ein Umsatzwachstum von...

mehr

thinkproject und Conclude gehen gemeinsame Wege

Zusätzliche Lösungen für Bauherren und Bauunternehmen

thinkproject hat 100% des CDE (Common Data Environment)-Spezialisten Conclude GmbH übernommen. Conclude verfügt über einen großen Kundenstamm im Bauherrensegment und langjährige Erfahrung im...

mehr