Kooperation in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Teilen Sie Ihre Story zur Digitalisierung!

Für die Medienkooperation mit PROJEKT PRO kann man sich online bewerben.

Bild: PROJEKT PRO

Für die Medienkooperation mit PROJEKT PRO kann man sich online bewerben.
Bild: PROJEKT PRO

Im Jahr 2019 vergibt PROJEKT PRO wieder Plätze für eine Medienkooperation. Gemeinsam mit ausgewählten Planungsbüros berichtet das Softwarehaus über die Erfahrungen seiner Partner in Sachen Digitalisierung. Mithilfe dieser Case Studies erreichen Architekten und Ingenieure ohne eigenen PR-Beauftragten ihre Zielgruppe über Webseiten, Fachmagazine und Social Media. Jetzt bewerben! Wer schnell ist, schafft es zum Video-Interview auf die Fachmesse BAU 2019.

In der Kooperation zwischen PROJEKT PRO und dem Planungsbüro entstehen Inhalte für On- und Offline-Kanäle. Die Bewerbung steht allen Planungsbüros offen. Dabei ist es unerheblich, ob sie bereits Controlling und Management Software nutzen oder sich auf dem Entscheidungsweg dorthin befinden. Die ersten ausgewählten Partner werden schon zur Messe BAU in München für ein kurzes Video-Interview eingeladen.

Kernstück der Kooperation ist ein detaillierter Anwenderbericht. Hierbei kommt der Projektverantwortliche zu Wort oder der Büroleiter oder jemand aus Administration/Sekretariat. Genauso könnte es aber auch ein Bauleiter, der Controller, die Buchhaltung oder sogar ein externer Systemadministrator sein, der gemeinsam mit der Geschäftsleitung über die Erwartungen an die Software und die Auswirkungen auf Arbeitsweise und Team spricht.

 

Für die Medienkooperation mit PROJEKT PRO bewerben sich Planungsbüros auf www.projektpro.com/pr-kooperation.

Thematisch passende Artikel:

Leichter Einstieg ins Projektcontrolling

Mit der Zeiterfassung loslegen

Speziell für Architekten und Ingenieure hat die PROJEKT PRO GmbH eine Lösung zum leichten Einstieg ins Projektcontrolling parat: 'PRO controlling starter' als unkomplizierte Anwendung für die...

mehr

Schindler ist Kooperationspartner bei BIMswarm

Seit Beginn des Jahres 2020 ist BIM bei neuen öffentlichen Bauvorhaben verbindlich als Planungsmethode vorgegeben. Das Forschungsprojekt BIMswarm (www.bimswarm.de) verfolgt daher das Ziel, die...

mehr

VIA IMC wirkt an Straßenbau 4.0 mit

Mitgliedschaft im Nationalen BIM-Kompetenzzentrum

VIA IMC, die Digitalsparte des Straßenbauspezialisten Eurovia (Vinci), bringt ihre Kompetenz im digitalen Planen, Bauen und Betreiben von Straßen nun auch für den Bund ein, den größten...

mehr