Kooperation in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit


Teilen Sie Ihre Story zur Digitalisierung!

Für die Medienkooperation mit PROJEKT PRO kann man sich online bewerben.

Bild: PROJEKT PRO

Für die Medienkooperation mit PROJEKT PRO kann man sich online bewerben.
Bild: PROJEKT PRO

Im Jahr 2019 vergibt PROJEKT PRO wieder Plätze für eine Medienkooperation. Gemeinsam mit ausgewählten Planungsbüros berichtet das Softwarehaus über die Erfahrungen seiner Partner in Sachen Digitalisierung. Mithilfe dieser Case Studies erreichen Architekten und Ingenieure ohne eigenen PR-Beauftragten ihre Zielgruppe über Webseiten, Fachmagazine und Social Media. Jetzt bewerben! Wer schnell ist, schafft es zum Video-Interview auf die Fachmesse BAU 2019.

In der Kooperation zwischen PROJEKT PRO und dem Planungsbüro entstehen Inhalte für On- und Offline-Kanäle. Die Bewerbung steht allen Planungsbüros offen. Dabei ist es unerheblich, ob sie bereits Controlling und Management Software nutzen oder sich auf dem Entscheidungsweg dorthin befinden. Die ersten ausgewählten Partner werden schon zur Messe BAU in München für ein kurzes Video-Interview eingeladen.

Kernstück der Kooperation ist ein detaillierter Anwenderbericht. Hierbei kommt der Projektverantwortliche zu Wort oder der Büroleiter oder jemand aus Administration/Sekretariat. Genauso könnte es aber auch ein Bauleiter, der Controller, die Buchhaltung oder sogar ein externer Systemadministrator sein, der gemeinsam mit der Geschäftsleitung über die Erwartungen an die Software und die Auswirkungen auf Arbeitsweise und Team spricht.

 

Für die Medienkooperation mit PROJEKT PRO bewerben sich Planungsbüros auf www.projektpro.com/pr-kooperation.


Thematisch passende Artikel:

Netzwerktreffen des BIM-Cluster-Hessen e.V.

Der Weg in die Digitalisierung und BIM

Das Netzwerktreffen umfasst mehrere Impulsvorträge sowie Zeit für Diskussion und Erfahrungsaustausch. Jeanette Spanier, Fa. Spanier und Wiedemann Gerüstbau, Longuich berichtet über die „Digitale...

mehr

digitalBAU 2020

Um den für die Softwareindustrie notwendigen Innovationszyklus von rund einem Jahr zu unterstützen plant die Messe München mit Unterstützung des Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS), die „Halle...

mehr

BAU 2019 – die Rekordzahlen setzen sich fort

Die BAU 2019 erreichte erneut Spitzenwerte. Auf einer Fläche von erstmals 200.000 m2 zeigten 2.250 Aussteller aus 45 Ländern ihre Produkte und Lösungen in der Baubranche. 250.000 Besucher aus über...

mehr