Kooperation von ISD und Faro

Arbeiten mit Punktwolken in „HiCAD“

Faro und die ISD-Group haben ihre Kompetenzen in einer Kooperation zusammengeführt und gebündelt. Kunden beider Unternehmen vermissten eine Möglichkeit, die Vorteile des Laserscannings und der Punktwolke mit ihrer Arbeit in „HiCAD“ zu verbinden.

Punktwolke
Bild: ISD Group

Punktwolke
Bild: ISD Group

Um diesem Kundenwunsch zu entsprechen, wurde zunächst der Workflow zwischen dem Faro-„Tool As-Built Modeler“ und „HiCAD“ mit Hilfe einer entsprechenden Schnittstellenfunktionalität verbessert. Für Anwender, die direkt mit Punktwolken in „HiCAD“ arbeiten wollen, wurde Faro-Technologie gezielt in „HiCAD“ eingebaut. Die Modellierung von CAD-Objekten kann damit direkt am digitalen Zwilling stattfinden.

Mit der Lösung können Anwender die digitale Planung anhand von hochpräzisen Messdaten des Bestands durchführen – und das direkt in der gewohnten Planungsumgebung. Das erhöht die Qualität der resultierenden Planungsdaten, spart Zeit während der Konstruktion und vermindert teure Nacharbeit im Feld.

Das Erweiterungsmodul „HiCAD Punktwolke“ ist seit der Version 2020 verfügbar, beide Unternehmen stellen umfassende Finanzierungs- und Leasingmodelle bereit.

Die Kooperation auf Basis der Kundenanforderungen wollen Faro und ISD auch in Zukunft fortsetzen.

Thematisch passende Artikel:

Von Realitätsdaten zum Designsystem

Mit „As-Built Modeler“-Software in CAD- und BIM-Modelle konvertieren

Faro, Anbieter für bildgebende Lösungen für BIM in der Baubranche, kündigt die Einführung der neuen „As-Built Modeler“-Software an. Die Lösung wird Vorteile bei der Konvertierung von realen...

mehr
2020-01

Austausch von 3D-Daten

Faro veröffentlicht ein Update von „Scene WebShare Cloud“, das einen weitere Fortschritt sowohl beim weltweiten sicheren Austausch von 3D-Realitätsdaten als auch beim kollaborativen...

mehr

Allplan kooperiert mit Scalypso

Punktwolken für besseres Bauen im Bestand

Um eine auf Punktwolken basierende Arbeitsweise einem breiten Anwenderkreis in einfacher und praxistauglicher Form zugänglich zu machen, hat Allplan eine Partnerschaft mit dem...

mehr

Software für den Infrastrukturbau

Große Datenmengen im Griff

Das zeitsparende Arbeiten auch mit sehr großen Datenmengen steht im Straßen- und Tiefbau immer häufiger auf der Tagesordnung. „iTWO civil 2019“ wartet in dieser Hinsicht mit zahlreichen neuen...

mehr
2020-01

Werkzeuge für Treppen, Dächer und Stahlkonstruktionen

„Allplan 2020“ ist die aktuelle Version der Allplan-BIM-Lösung für Architekten und Ingenieure mit Fokus auf der interdisziplinären Zusammenarbeit sowie auf der 3D-Modellierung. Die neue Version...

mehr