Netzwerktreffen des BIM-Cluster-Hessen e.V.

Der Weg in die Digitalisierung und BIM

Am Dienstag, den 2. April 2019 lädt der BIM-Cluster-Hessen e.V. von 16:00 Uhr bis ca. 19:00 Uhr zu einem Netzwerktreffen ein. Das Thema lautet Thema „Der Weg in die Digitalisierung und BIM – Die Gestaltung der Veränderungsprozesse in den Unternehmen der Bauwirtschaft sowie in Ingenieur- und Architekturbüros“. Die Veranstaltung findet in den Räumen der Arbeitsgemeinschaft Stufenausbildung (Bau) Kassel e.V., Falderbaumstraße 18, 34123 Kassel, statt.

Das Netzwerktreffen umfasst mehrere Impulsvorträge sowie Zeit für Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Jeanette Spanier, Fa. Spanier und Wiedemann Gerüstbau, Longuich berichtet über die „Digitale Organisation im Handwerk als Vorstufe zu BIM“, Ute Juschkus, Referentin Digitalisierung und Bauwirtschaft, RKW Kompetenzzentrum, Eschborn stellt die „Strategische Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben in Unternehmen“ vor und Arved Weidemüller, borisgloger consulting, Frankfurt spricht über das Thema „Agil arbeiten – Eine Methodik zur Umsetzung von Veränderungsprozessen in Unternehmen und Büros“.

Wiebke Mense, RKW Hessen GmbH, Projektreferentin Beratung stellt „Finanzielle (Beratungs-)Hilfen in der Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben“ vor und Christian Jurasz-Kischka, Heiko Brock und Roman Freund, Digitalisierungsberater der drei Hessischen Handwerkskammern stellen die „Arbeit der Digitalisierungsberater in den Handwerkskammern in Hessen vor.
 
Anschließend folgen Diskussionsrunden und Erfahrungsaustausch zu folgenden Themen im Rahmen eines World-Café zu den drei Themen „Wieviel Digitalisierung brauche ich im Unternehmen? –Geschäftsmodelle in der Bauwirtschaft im Umbruchmit Christian Jurasz-Kischka, Heiko Brock und Roman Freund, Digitalisierungsberater der Handwerkskammern Rhein-Main, Kassel und Wiesbaden, „Digitalisierung und BIM – Unterstützt die Umsetzung von Digitalisierungsvorhaben die BIM-Fähigkeit eines Unternehmens oder Büros?mit Ute Juschkus, Referentin Digitalisierung und Bauwirtschaft, RKW Kompetenzzentrum sowie „Wie binden Sie die Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter erfolgreich in den Digitalisierungsprozess ein?mit Arved Weidemüller, borisgloger consulting,
 

 
 
Die Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum 25. März 2019 unter gebeten.

Thematisch passende Artikel:

Neuer Vizepräsident Technik des HDB

Dr.-Ing. Matthias Jacob sieht Digitalisierung als Schwerpunkt an

Der Hauptausschuss Technik des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (www.bauindustrie.de) hat Dr.-Ing. Matthias Jacob einstimmig zu seinem Vorsitzenden gewählt. Dr. Matthias Jacob ist damit...

mehr

digitalBAU 2020

Um den für die Softwareindustrie notwendigen Innovationszyklus von rund einem Jahr zu unterstützen plant die Messe München mit Unterstützung des Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS), die „Halle...

mehr

Wettbewerb „Auf IT gebaut“ – Preisträger 2019

Auf der Fachmesse BAU 2019 in München hat MinDirig Dr. Gäckle, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), die Preise im Wettbewerb „Auf IT gebaut – Bauberufe mit Zukunft“ überreicht....

mehr

BAU-IT 2019

Die BAU-IT bietet im Rahmen der Fachmesse die größte Softwareschau ihrer Art in Europa. 2019 belegt sie erstmalig eine komplette Halle, die Halle C5 mit 10.000 m2 Ausstellungsfläche. Besucher...

mehr

BAU 2019 – die Rekordzahlen setzen sich fort

Die BAU 2019 erreichte erneut Spitzenwerte. Auf einer Fläche von erstmals 200.000 m2 zeigten 2.250 Aussteller aus 45 Ländern ihre Produkte und Lösungen in der Baubranche. 250.000 Besucher aus über...

mehr