Neue Funktionen in „123quality“

Editor und Dokumentenmanagement integriert

Die Aufgaben- und Mängelmanagement-App „123quality“ des Lohner Softwarehauses 123erfasst bietet zusätzliche Funktionen zur Arbeitserleichterung. So erstellt der Anwender mit dem in der App integrierten Editor eine Export-Vorlage, die er wie ein „Word“-Dokument gestalten kann. In dieses importiert er sein eigenes VOB-konformes Deckblatt inklusive Vor- und Nachdruck, definiert Platzhalter für weitere Informationen wie Bauvorhaben, Auftraggeber etc. und liest seine Mängel- und Behinderungsanzeigen ein, um diese dem Nachunternehmer zu schicken. Das bedeutet eine beachtliche Arbeitserleichterung, da die bestehenden VOB-konformen Vorlagen genutzt werden können und Zeit für aufwändiges Nacharbeiten entfällt.

Wie ein „Word“-Dokument zu gestaltende Exportvorlage
Bild: 123erfasst.de GmbH, Lohne

Wie ein „Word“-Dokument zu gestaltende Exportvorlage
Bild: 123erfasst.de GmbH, Lohne

 
Darüber hinaus gehört das zeitintensive Nachbereiten von Dokumenten, Bestellungen und Rechnungen der Vergangenheit an, da der Anwender diese direkt dem richtigen Vorgang per Knopfdruck zuordnen kann. So profitiert er von einer lückenlosen Dokumentation und kann von jedem Ort, zu jeder Zeit und von jedem Endgerät seiner Wahl darauf zugreifen. Mit dem Suchfilter findet er schnell alle gewünschten Vorgänge. Dank der Formularfunktion kann der Anwender die Berichte einfach kopieren und standardisieren sowie neue Vorlagen konfigurieren und anpassen. Und das genau dann, wenn er diese benötigt. Dabei werden alle bisher eingepflegten Inhalte direkt in die Baustellendokumentation übernommen. Speichern, Ablegen, Unterschreiben – fertig. Somit behält der Anwender immer den Überblick.  
Mit der „123quality“-App erfassen die Mitarbeiter auf der Baustelle per Smartphone oder Tablet die mängelrelevanten Daten, Abnahmeprotokolle, Nachträge, Gewährleistungsabnahmen sowie Auswertungen zum Arbeitsschutz und vieles mehr. Die Daten werden sofort auf eine zentrale Online-Datenbank übertragen und mit den Beteiligten geteilt. Die Anwendung ist sowohl für „IOS“- als auch „Android“-Smartphones und Tablets verfügbar. Zielgruppe sind sowohl das Bauhaupt- und Baunebengewerbe, Architektur- und Ingenieurbüros sowie Hausverwaltungen und das Faciliy Management. Auch kann der Anwender ohne direkten Kontakt zu Mitarbeitern und Nachunternehmern direkt aus dem Homeoffice und zeitunabhängig nicht nur Mängel, sondern auch Aufgaben und Prüfungen einstellen und zuordnen.

Thematisch passende Artikel:

Qualitäts- und Mängelmanagement mit „123quality“

App von 123erfasst.de

Die Bauabwicklung ist komplexer geworden. Auch wird die Absprache zwischen den Gewerken immer wichtiger, um eine effiziente und reibungslose Abwicklung und somit die gewünschte Qualität in der...

mehr

Nevaris Bausoftware GmbH unterstützt Bauunternehmen in der Corona-Krise

Aufgaben- und Mängelmanagement-App „123quality“ 60 Tage kostenlos nutzen

Die Nevaris Bausoftware GmbH reagiert auf die aktuellen Herausforderungen der Corona-Situation und bietet Unternehmen der Baubranche die von der Tochtergesellschaft 123erfasst entwickelte Aufgaben-...

mehr
2019-02 Im Gespräch mit David Künnen

Qualitäts- und Mängelmanagement mit System

Computer Spezial: Was ist der Vorteil des digitalen Qualitäts- und Mängelmanagements? David Künnen: Musste der Anwender vorher alle Informationen mühsam aus unterschiedlichen Quellen...

mehr
2019-01

Software-Neuigkeiten

Mit „MWM-Libero“ schnelles Aufmaß in Tabellenform MWM Software & Beratung GmbH bietet seinen Anwendern die Möglichkeit, mit „MWM-Libero“, einem Programm für Aufmaß, Mengenermittlung sowie...

mehr

Visuelle Einsatzplanung in „123erfasst“

Dreimonatsfrist für Verpflegungsmehraufwand integriert

Arbeiten gewerbliche Mitarbeiter auf einer auswärtigen Baustelle, so können sie den Verpflegungsmehraufwand in Höhe der gesetzlichen Pauschalen steuermindernd geltend machen. Voraussetzung ist,...

mehr