Newforma: Das CDE im Unternehmen

Expertenvorträge auf der BIM World

Thomas Schaefer, Regional Director DACH beim Softwarehersteller Newforma, ist überzeugt, dass eine optimale Zusammenarbeit im eigenen Unternehmen den Grundstein für Erfolg im gesamten Projektteam legt. Dafür benötigen nicht nur die Projektbeteiligten ein CDE (Common Data Environment = digitale Projektplattform), in dem sie gemeinsam an BIM-Modellen arbeiten oder Daten austauschen können. Es sollte auch jedes Unternehmen selbst permanent auf dem aktuellen Informationsstand sein und auf einen Wissenspool mit sämtlichen Unternehmensdaten, etwa Projektinformationen aus der Vergangenheit, zugreifen können. Egal, wie verstreut diese im Unternehmen gespeichert wurden.

Nicht nur im BIM-Projektteam, auch im Unternehmen selbst sollten die Teams permanent auf dem aktuellen Informationsstand sein und auf einen Wissenspool mit sämtlichen Unternehmensdaten, etwa Projektinformationen aus der Vergangenheit, zugreifen können. Newforma empfiehlt daher ein CDE für den Einsatz im Unternehmen.
Foto: unsplash

Nicht nur im BIM-Projektteam, auch im Unternehmen selbst sollten die Teams permanent auf dem aktuellen Informationsstand sein und auf einen Wissenspool mit sämtlichen Unternehmensdaten, etwa Projektinformationen aus der Vergangenheit, zugreifen können. Newforma empfiehlt daher ein CDE für den Einsatz im Unternehmen.
Foto: unsplash

 
„Die 3D-Modelle sind nur ein Teilelement der gesamten BIM-Planung“, weiß der Experte, der selbst viele Jahre als Fachplaner tätig war. „Im Planungsbüro beginnt die Arbeit gewöhnlich schon lange vor der Modellerstellung mit Projektideen sowie regem Austausch mit den Projektbeteiligten.. Auch das sind elementare Bestandteile eines BIM-Projekts. Und sie involvieren eine Vielzahl von Mitarbeitern im eigenen Unternehmen, die nicht zwingend auch Bestandteil des dedizierten Projektteams sind und Zugriff auf das Projekt-CDE haben“, fügt er hinzu.

Thomas Schaefer ist Referent bei der BIM World Munich. Bei diesem Event wird der Anbieter seiner nicht-invasiven Softwarelösung auch mit einem Messestand vertreten sein. Das besondere an Newforma: Die Software erfordert keinerlei umständliche Prozessgestaltung und -anpassung im Unternehmen. Besucher können die Lösung, die bei zahlreichen Planungsbüros und Bauunternehmen in der DACH-Region bereits erfolgreich eingesetzt wird, auf der Veranstaltung live entdecken.  
Die BIM World heißt BIM-Interessierte aus aller Welt vom 23. bis zum 24. November 2021 in München willkommen.
 

Thematisch passende Artikel:

Newforma gewinnt erneut bei den Construction Computing Awards 2019

Sieger in der Kategorie „Document and Content Product of the Year”

Newforma, Anbieter für Projektinformationsmanagementsoftware für Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmen und Bauherren weltweit, hat bei den Construction Computing Awards 2019 zum fünften Mal in...

mehr
2020-01 „Geräuschlose“ Softwareeinführung

Alle Informationen sicher im Zugriff

Seit mehr als 65 Jahren steht Kling Consult mit Hauptsitz in Krumbach für erstklassige Planungs- und Ingenieurdienstleistungen, das individuelle, nachhaltige und innovative Bauvorhaben von der ersten...

mehr

Projektinformationsmanagement für ATP architekten ingenieure

E-Mailverwaltung und Suchfunktion

Bedarf an neuen IT-Systemen Im vergangenen Jahr war ATP architekten ingenieure auf der Suche nach zwei neuen IT-Lösungen. Zum einen war ein Ablagesystem für projektbezogene E-Mails gefordert. Die...

mehr
2021-01 Informationen überall und zu jeder Zeit

Bausoftware amortisiert sich in 18 Monaten

Neue Software beschleunigt Arbeitsabläufe Mit dem Ziel, zahlreiche, durchgängig papiergeprägte Abläufe in die digitale Welt zu transferieren und angeregt durch einen Artikel in einem Fachmedium...

mehr