thinkproject schließt Rahmenvertrag mit Hochtief

Strategische Zusammenarbeit vereinbart

thinkproject, SaaS-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, schließt einen Rahmenvertrag mit der Hochtief Infrastructure GmbH für die weitere strategische Zusammenarbeit. Im Zuge einer Drei-Jahres-Vereinbarung werden deutsche und europäische Hochtief-Einheiten in Infrastrukturprojekten künftig thinkproject nutzen.

thinkproject wurde beauftragt, einen eigens für Hochtief konfigurierten Plattformstandard für Infrastrukturprojekte umzusetzen. Dafür wird eigens gemeinsam mit thinkproject ein individuell auf die Prozesse entwickeltes Plattformkonzept erstellt. Der dadurch breitere und schnellere Einsatz der Projektplattform bei Hochtief Infrastructure wird die Administration der Projekte vereinfachen und die Digitalisierung vorantreiben sowie Planungs- und Budgetsicherheit bieten.

Thematisch passende Artikel:

thinkproject und MuM kooperieren

Mensch und Maschine wird Reseller von "Desite BIM"

thinkproject, Europas führender SaaS-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, gibt Reseller-Partnerschaft mit Mensch und Maschine (MuM)bekannt. Ab sofort vertreibt das Unternehmen als...

mehr

thinkproject erhält Zuschlag für Fehmarnbelt-Tunnel-Projekt

Umfassendes BIM-Lösungsangebot kommt zum Einsatz

thinkproject, SaaS-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, hat den Zuschlag für die Bereitstellung seiner BIM-Software beim Fehmarnbelt-Tunnel-Projekt, dem aktuell größten Absenktunnel für den...

mehr

KSB schließt strategische Vereinbarung mit Cobuilder AS

BIM-Kooperation mit norwegischen IT-Spezialisten

Der Frankenthaler Pumpen- und Armaturenhersteller KSB SE & Co. KGaA schloss im Dezember 2019 mit der norwegischen Firma Cobuilder AS eine strategische Vereinbarung zur Anbindung des...

mehr
2020-01

Neues aus der Softwarebranche

IB&T ist neuer Reseller für Desite Die IB&T Software GmbH bewirbt mit den „Desite“-BIM-Lösungen von thinkproject, Europas führendem SaaS-Anbieter für Bau- und Ingenieurprojekte, effiziente...

mehr