True-Cloud für den Bau

Quelle: BRZ

Quelle: BRZ
Die BRZ Deutschland GmbH stellt mit „BRZ 365 Bautechnik“, „BRZ 365 Finance“ und „BRZ 365 Business Intelligence“ rein cloudbasierte Anwendungen in der Projekt- und Unternehmensplattform „BRZ 365“ vor.

Neben Mobilität, flexibler Skalierbarkeit und den genau auf die verschiedenen Rollen zugeschnittenen Anwendungen, sieht das Unternehmen die unbegrenzte Rechenpower in der Cloud sowie die laufend optimierbaren Sicherheitskonzepte im Vergleich zu On-Premises-Lösungen als überzeugende Pluspunkte.

Eine weitere Besonderheit: Mit der Einführung einer Baukalkulation im März 2022 werden Unterstützungssysteme auf Basis künstlicher Intelligenz (KI) für den Baumittelstand verfügbar gemacht.
 
Die offizielle Marktvorstellung erfolgt am 24. Februar 2022 ab 11:30 Uhr im Rahmen eines rund zweistündigen Online-Events auf www.brz.tv – mit Experten-Talks, interessanten Einblicken in die neuen Möglichkeiten in Verbindung mit der Microsoft-Azure-Cloud und dem Modern Workplace sowie der Gelegenheit zu Einzelgesprächen.

Thematisch passende Artikel:

BRZ setzt auf Cloud-Technologie von Microsoft

Strategische Entscheidung gefällt

Mehr Flexibilität, mehr Vernetzung, schnellere Integration von Spezialanwendungen – der digitale Transfer in der IT geht eindeutig in Richtung Cloud. Dies gilt auch für die Baubranche, die immer...

mehr
2020-01

Austausch von 3D-Daten

Faro veröffentlicht ein Update von „Scene WebShare Cloud“, das einen weitere Fortschritt sowohl beim weltweiten sicheren Austausch von 3D-Realitätsdaten als auch beim kollaborativen...

mehr

Neue Funktionen für Vectorworks 2022

Service Pack 3 veröffentlicht

Vectorworks Inc. hat das dritte Service Pack (SP3) für die BIM- und CAD-Software „Vectorworks 2022“ veröffentlicht. Die Aktualisierung bietet u. a. neue Integrationen bei den Vectorworks Cloud...

mehr
2022-01 Kurzinterview

„Digitalisierung und BIM stehen im Fokus“

COMPUTER SPEZIAL (CS): Bis auf die BIM World im November musste die Branche 2021 wieder ohne Messen auskommen. Wie gelingt es im zweiten Jahr der Einschränkungen, mit Kunden und Interessenten im...

mehr