Umfassende Unterstützung bei Ausschreibungen

Weiterbildung und Beratung mit RIB Software und Ausschreibungscoach

Die RIB Software SE und Ausschreibungscoach, ein Ausschreibungsberatungs- und Coaching-Unternehmen, das sich an Bieterfirmen und Vergabestellen richtet, geben in diesem Frühjahr ihre Zusammenarbeit bekannt. Im Juni 2021 starten die ersten Seminare, bei denen die Teilnehmer ihr theoretisches Wissen rund um das Thema Ausschreibungen effektiv weiterentwickeln können.

„Den mehr als 100.000 Bieterfirmen in Deutschland, die auf der RIB-Vergabeplattform arbeiten und sich regelmäßig an Ausschreibungen unserer größten öffentlichen Kunden, wie dem Land Berlin, dem Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr oder Schleswig-Holstein beteiligen, möchten wir mit diesem Zusammenarbeit die Chance geben, das Thema sinnvoll zu vertiefen und Fragen zu klären. Gleichzeitig können auch die Vergabestellen das Consulting-Angebot von Ausschreibungscoach nutzen“, erklärt Bernhard Amend, Produktmanager für den Bereich elektronische Vergabe bei RIB.  
In den Seminaren von Ausschreibungscoach lernen die Unternehmen, bei welchen Ausschreibungen sich ein konkretes Angebot lohnt, wie die rechtlichen Rahmenbedingungen aussehen oder welche Fristen sie beachten müssen. Zusätzlich offeriert Ausschreibungscoach eine individuelle Begleitung und Unterstützung bei unterschiedlichen Themen mit Ausschreibungsbezug. Das Angebot ist vielseitig und reicht vom Vorausfüllen von Formularen über das Einrichten individueller Rechercheportale bis hin zu firmenspezifischen Suchprofilen. Die Beratungsleistungen für Bieterunternehmen und Vergabestellen runden das Angebot von Ausschreibungscoach ab. Diese unterstützen dabei, möglichst effiziente, unternehmensindividuelle Prozesse zu schaffen oder bieten Hilfestellung bei spezifischen Ausschreibungsarten. Für Neulinge offeriert das Unternehmen mit einem dedizierten Anfängerleitfaden außerdem die passende Literatur.
 
„Als Schnittstelle zwischen der Softwarelösung und dem Kunden geben wir Unternehmen elementares Hintergrundwissen mit auf den Weg, sodass sie möglichst wirtschaftlich arbeiten können“, erklärt Lorena Kirchhherr von Ausschreibungscoach. „Unsere Seminare und Beratungen richten sie an Unternehmen aller Größenordnungen, sind monatlich kündbar und beschränken sich nicht auf den Baubereich. Unser Leistungsangebot, das sich stets an den aktuellen Bedürfnissen von Unternehmen und Vergabestellen orientiert, wird darüber hinaus kontinuierlich weiterentwickelt“, fügt sie hinzu.
 
Über die Internetseite der RIB Software SE unter www.vergabe.rib.de/rib-e-vergabe-ausschreibungscoach/ können sich Unternehmen zu den Seminaren zum Thema öffentliche Ausschreibungen anmelden und direkt Kontakt zu Ausschreibungscoach aufnehmen.

Thematisch passende Artikel:

Schneller Angebotsvergleich mit RIB-Vergabeplattform

Anpassungen zur Mehrwertsteuersenkung

Pünktlich zum 1. Juli 2020 haben die Softwareingenieure von RIB für eine Anpassung der Vergabeplattform „iTWO e-Vergabe public“ an die aktuelle Gesetzgebung gesorgt. Die Vergabestellen im gesamten...

mehr

Vereinfachte Vergabeprozesse in Berlin

"e-Vergabe public" um ULV-Schnittstelle erweitert

Das Land Berlin gehört neben Bayern und Schleswig-Holstein zu den Bundesländern, die die elektronische Vergabeplattform "iTWO e-Vergabe public" bereits seit vielen Jahren landesweit und sehr...

mehr
2019-02 Vorreiter bei eGovernment und ­Digitalisierung

Rheda-Wiedenbrück setzt auf Vergabeplattform

Vergabeplattform auf aktuellem Entwicklungsstand Sowohl im Landkreis Gütersloh als auch im gesamten Bundesland NRW haben sich in der Zwischenzeit andere elektronische Vergabeplattformen etabliert....

mehr

RIB führt neue Version der e-Vergabeplattform ein

Browserbasierte Softwarelösung im responsive Design

Die RIB Software SE führt im Herbst 2019 mit Version 5 eine neue Generation der e-Vergabeplattform „iTWO ep“ in den Markt ein. Die rein browserbasierte RIB-Plattform ist sowohl bei einigen...

mehr

Vergabe in Mecklenburg-Vorpommern ab 2020 komplett digital

Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung setzt auf Vergabeplattform von RIB

Die staatliche Hochbau- und Liegenschaftsverwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern gibt bekannt, ab dem Jahr 2020 sämtliche Vergabeverfahren mit einem Volumen von 10.000 € oder höher...

mehr