Wachsende Aufmerksamkeit für digitale Prozesse

Digitale Verwaltung in der Bau- und Immobilienwirtschaft

PlanRadar (www.planradar.com), Spezialist für digitale Dokumentation und Kommunikation in Bau- und Immobilienprojekten, verzeichnet ein deutlich gestiegenes Interesse zum Thema der digitalen Verwaltung von Bau- und Immobilienprojekten im Zuge der Corona-Krise 2020.

Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar GmbH Sander van de Rijdt (links) und Ibrahim Imam.
Foto: PlanRadar GmbH

Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar GmbH Sander van de Rijdt (links) und Ibrahim Imam.
Foto: PlanRadar GmbH

Ibrahim Imam, Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar, sagt: „Die Corona-Pandemie ist zu einer massiven Bedrohung für die deutsche Wirtschaft geworden. Damit ist auch der Bausektor aufgrund von Personalausfall, Lieferengpässen und stockenden oder stehenden Baustellen betroffen. Gleichzeitig spüren wir schon jetzt, dass die Krise ein Katalysator für die Digitalisierung in der Bau- und Immobilienbranche ist. Bisher sprachen vor allem die Effizienzvorteile für die Digitalisierung von Prozessen. Jetzt ist auch die räumliche Unabhängigkeit ein bedeutender Faktor.“

Angesichts der Ausgangsbeschränkungen und dem daraus resultierenden Anstieg des Arbeitens im Home Office verzeichnet PlanRadar eine große Resonanz auf seine Webinar- und Informationsangebote.

Sander van de Rijdt, Geschäftsführer und Mitgründer von PlanRadar, sagt: „Unternehmen sind gezwungen, ihre notwendigen Arbeitsprozesse digital abzubilden, das betrifft beispielsweise auch die Verwaltung von Baustellen, das Mängelmanagement oder die Dokumentation der Bauprojekte. Um Unternehmen einen Zugang zu diesen Themen zu ermöglichen, haben wir ein eigenes kostenloses Webinarangebot gestartet und sind überwältigt von der großen Resonanz. Pro Webinar verzeichnen wir etwa 100 Teilnehmer.“

PlanRadar bietet mit seiner webbasierten SaaS-Lösung die Möglichkeit zur digitalen Baudokumentation sowie zum Mängel- und Aufgabenmanagement im gesamten Lebenszyklus von Bau- und Immobilienprojekten mittels Smartphone oder Tablet, auch offline. Die digitalisierte Erfassung und Dokumentation ist sowohl kosten- als auch zeiteffizient. Der Einsatz von PlanRadar ermöglicht ein Einsparungspotential von bis zu sieben Arbeitsstunden pro Woche, wie das Unternehmen mittteilt.

Thematisch passende Artikel:

PlanRadar gewinnt Allianz Real Estate für ein Testprogramm

Testphase mit Bau- und Mängelmanagement bei Neubauprojekten und Bestandsobjekten

PlanRadar, Spezialist für digitale Baudokumentation, Aufgaben- und Mängelmanagement, ist es gelungen, Allianz Real Estate, der Immobilien-Investment und Asset- Manager der Allianz Gruppe, für eine...

mehr

PlanRadar baut Zusammenarbeit mit Porr aus

Tool bietet Vorteile für Baumanagement und Dokumentation

PlanRadar, Spezialist für digitale Baudokumentation, Aufgaben- und Mängelmanagement, hat die bestehende Zusammenarbeit mit dem Bauunternehmen Porr bis 2025 verlängert. Das Bauunternehmen nutzt die...

mehr

PlanRadar gewinnt neue Kunden

Über 4.000 Kunden steuern Bau- und Immobilienprojekte digital

PlanRadar, Spezialist für digitale Baudokumentation, Aufgaben- und Mängelmanagement, gewinnt mit der Bremer AG, Cushman & Wakefield und der OBG-Gruppe drei namhafte Immobilienunternehmen als...

mehr
2020-02 Implementierung einer BIM-Anbindung

Risiko von Planungsfehlern vermindern

PlanRadar, Spezialist für digitale Dokumentation und Kommunikation in Bau- und Immobilienprojekten, hat ein neues BIM-Feature in seine SaaS-Lösung integriert, mit dem BIM-Modelle nach neuesten...

mehr

Moderne Arbeitswelt

Erfolgreich arbeiten trotz Corona

Laut ZEW (Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) Mannheim sind in der Corona-Krise hoch digitalisierte Unternehmen im Vorteil, da sie ihre Aktivitäten im Netz fortführen können....

mehr