Top

Kategorien: Aktuell > Allgemein

Projektraum bei der Generalsanierung

„Awaro“ an Städtischen Bühnen Köln

Im November 2011 entschied der Rat der Stadt Köln, das zwischen 1954 und 1962 erbaute denkmalgeschützte Ensemble bestehend aus Opernhaus, Schauspielhaus und Opernterrassen, einer Generalsanierung zu unterziehen. Das Düsseldorfer Planungsbüro HPP und die Münchener TPB erhalten den Planungsauftrag für die komplexe Bauaufgabe mit vielen ineinandergreifenden Bauabschnitten.

Als zentrale Kommunikationsplattform setzt der Bauherr, vertreten durch die Bühnen der Stadt Köln, den virtuellen Projektraum „Awaro“ des Geschäftsbereiches Awaro Collaboration Solutions der AirIT Systems GmbH (www.awaro.com) ein. Damit wickelt die Bauherrin Prozesse wie Nachtragsverfolgung, Änderungsmanagement, Planprüfung, Bedenken-, Mängel- und Mehrkostenanzeigen ab. So sind im internetbasierten Datenraum mittlerweile über 230.000 Dokumente wie Zeichnungen, Schriftverkehr etc. gespeichert und werden zwischen den Teilnehmern – Bauherrin, Projektsteuerer, Architekten, Fachplanern und ausführenden Unternehmen – ausgetauscht. Die tägliche Qualitätssicherung sowie die Administration der Plattform erfolgt dabei durch Awaro Collaboration Solutions.

 

Ziele der Generalsanierung

Die nach den Plänen des Architekten Wilhelm Riphahn erbauten Städtischen Bühnen sind eines der herausragenden Ensembles des Kölner Wiederaufbaus. Ziel des Komplettumbaus ist es, bauphysikalische, akustische und konstruktive Schwachpunkte zu beheben, infrastrukturelle und sicherheitstechnische Defizite zu beseitigen, die Häuser den heutigen Grundsätzen der Barrierefreiheit anzupassen sowie die betrieblichen und künstlerischen Abläufe zu optimieren. Auch wird der Komplex um eine Kinderoper und ein „Kleines Haus“, das aus einer Umnutzung der ehemaligen Opernterrassen entsteht, erweitert. Die Eröffnungsvorstellungen finden am 7. November 2015 statt (http://sanierung.buehnenkoeln.de).

Die Projektraumtechnologie vernetzt alle Projektbeteiligten über eine zentrale internetbasierte Kooperationsplattform, die die Anwender über Webbrowser ohne Softwareinstallation nutzen. So können die Nutzer überall auf die Informationen zugreifen, für die sie autorisiert sind. Durch Qualitätsvorgaben im Dokumentenmanagement und durch eine systematische Aufgabenverfolgung bietet „Awaro“ optimale Voraussetzungen für die Projektsteuerung.

Computer Spezial