Top

Kategorien: Fachbeiträge > Kommunikation

Sichere Zusammenarbeit im Bauprozess

Mit Apps arbeiten

Bei Max Bögl hat man die Geschäftsdaten mit EMM-Lösungen im Griff.

Bei Max Bögl hat man die Geschäftsdaten mit EMM-Lösungen im Griff.
Foto: Max Bögl/Reinhard Mederer

Die Firmengruppe Max Bögl ist ein Spezialist für komplexes und anspruchsvolles Bauen. Qualität, Termintreue und Wirtschaftlichkeit sind die Eckpunkte für die erfolgreiche Umsetzung von zukunftsweisenden Projekten. Dabei setzt Max Bögl nicht nur auf hohe Standards im Projektmanagement, in der Projektabwicklung, Qualität und in der Arbeitssicherheit. Auch der Einsatz neuester IT- und BIM-Technologien und reibungslos ineinandergreifende Produktions- und Logistikprozesse sind von entscheidender Bedeutung.

Ein sicherer E-Mail-Zugriff, die Bearbeitung von gemeinsamen Planungsdokumenten oder die Ablage von Daten auf dem Unternehmensnetzwerk – mobile Endgeräte spielen bei Max Bögl von der ersten Konzeptidee bis zum fertigen Bauprodukt eine tragende Rolle. Nur wenn die Mitarbeiter immer und überall sicher auf wichtige Informationen zugreifen, sie bearbeiten und mit ihren Kollegen teilen können, ist die Firmengruppe Max Bögl in der Lage, ihr Qualitätsversprechen einzuhalten. „Ob bei der Planung, bei Genehmigungen oder Nachträgen – die schnelle sichere Kommunikation und Zusammenarbeit gehören zu den wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Projektumsetzung“, sagt Markus Koller, IT-Collaboration – Mobile Device Management bei Max Bögl. Von den ca. 1.000 unternehmenseigenen mobilen Geräten läuft, neben einigen „BlackBerry 10“-Geräten, die große Mehrheit auf dem iOS-Betriebssystem. Die Anzahl der eingesetzten mobilen Geräte soll bei Max Bögl zukünftig noch deutlich erhöht werden. „Daher wollen wir auch unser Unified Endpoint Management auf das nächste Level bringen und zukunftssicher aufstellen“, sagt Markus Koller.

Den kompletten Beitrag lesen Sie hier: CS 2 2018 Mit Apps arbeiten

Computer Spezial