MWM startet Stufe 2 der XRechnung

Übertragung einer XRechnung mit kompletter Positionsliste

MWM Software & Beratung unterstützt mit seinem Programm für Aufmaß, Mengenermittlung und Bauabrechnung „MWM-Libero“ seine Kunden beim Erstellen der XRechnung und stellt selbst als Auftragnehmer Rechnungen im XRechnungsformat. In der ersten Phase konzentrierte sich das Softwarehaus auf die Erstellung von Mantelrechnungen. Dabei wird alles, was auf dem Rechnungsdeckblatt steht, in elektronischer Form übertragen. Dazu kommen für den automatisierten Austausch weitere notwendige Informationen wie die Leitweg-ID. Diese sorgt dafür, dass die Rechnung beim richtigen Empfänger landet.

XRechnung mit laufenden Rechnungspositionen
Bild: MWM Software & Beratung

XRechnung mit laufenden Rechnungspositionen
Bild: MWM Software & Beratung

Jetzt startete das Unternehmen zusammen mit dem Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz und dem Bundesverband Bausoftware (BVBS) den nächsten Schritt: Die Übertragung einer XRechnung mit kompletter Positionsliste. Dazu legte der Anbieter mit seinen Partnern eine Standard-Einheitentabelle für die in der deutschen Bauwirtschaft bekannten Einheiten an. Dabei ist zu berücksichtigen, dass in Ausschreibungen abweichende Schreibweisen verwendet werden, wie z. B. Stück, Stck, Stk, St. „MWM-Libero“ verarbeitet unbekannte Einheiten, indem es in der XRechnung das entsprechende Kennzeichen setzt und die unbekannte Einheit an den Anfang der ersten Textzeile überträgt. Langfristig führt diese Standardisierung zu einer besseren Definition von Einheiten.

XRechnung mit GAEB-Ordnungszahlen als Rechnungsposition (BT-126)
Bild: MWM Software & Beratung

XRechnung mit GAEB-Ordnungszahlen als Rechnungsposition (BT-126)
Bild: MWM Software & Beratung

Für die Darstellungen von GAEB-Ordnungszahlen existieren in der XRechnung zwei Möglichkeiten: eine Darstellung mit GAEB-Ordnungszahlen als Rechnungsposition (BT-126) und eine XRechnung mit laufenden Rechnungspositionen. Um den Bezug zur GAEB-Ordnungszahl herzustellen, wird die original GAEB-Ordnungszahl als Nummer der Auftragsposition (BT-132) abgestellt. So kann z. B. aus der Rechnung ein Link in die betreffende Mengenermittlung hergestellt werden.
 
Langfristig wird sich die Variante mit den einfachen laufenden Rechnungspositionen durchsetzen. Da die XRechnungen der Bauwirtschaft nur einen kleinen Teil der gesamten XRechnungen ausmachen, wird auf dem Weg zum europäischen Standard jede Branche auf ihre spezifische Darstellung verzichten müssen. Dafür wird es ein Format geben, das für 27 europäische Länder gilt.

Thematisch passende Artikel:

Erfolgreicher Datenaustausch von XRechnungs-Dateien

„MWM-Libero“ und Deutsche Bahn haben getestet

So erwarten Bund und die Deutsche Bahn ab dem 27. November 2020 von Architekten, Ingenieuren sowie ausführenden Unternehmen die Abrechnung der erbrachten Leistungen als XRechnung, um die Daten...

mehr

XRechnung: Kostenfreie Visualisierung und Rechnungsprüfung über Online-Tool

Service des Softwareanbieters RIB

Seit Jahresbeginn bietet die RIB Software SE auf der Internetseite https://xrechnung.rib.de/ einen kostenlosen Service zur Visualisierung und Prüfung von Rechnungen im XML-Rechnungsformat an. Dabei...

mehr
2020-02 XRechnung kommt verpflichtend

Bund und Deutsche Bahn erwarten die digitale Rechnung

Der Bund und die Deutsche Bahn erwarten ab dem 27. November 2020 von Architekten, Ingenieuren sowie ausführenden Unternehmen die Abrechnung der erbrachten Leistungen als XRechnung, um die Daten...

mehr

Grafische Mengenermittlung aus Plänen

Nutzung von „MWM-Libero“ und „DIG-CAD Aufmaߓ

Mit den beiden Lösungen „MWM-Libero“ und „DIG-CAD Aufmaߓ ermitteln Anwender digital, automatisch und nachprüfbar die Mengen der Bauvorhaben aus Zeichnungen und das sogar inklusive aller...

mehr

Weitere Bundesländer machen E-Rechnung zur Pflicht für ihre Auftragnehmer

Unternehmen müssen sich auf neue technische und rechtliche Vorgaben vorbereiten

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Hamburg und das Saarland verpflichten ihre Auftragnehmer vom 1. Januar 2022 an zur elektronischen Rechnungsstellung. Rechnungen an die öffentliche Verwaltung...

mehr