DDScad: Großes Update für Artikeldaten von Herstellern

Das Datenbank-Update in „DDScad“ umfasst Herstellerdaten aus der Elektro-, Sicherheits- und Gebäudeautomationstechnik.
Bild: Graphisoft

Das Datenbank-Update in „DDScad“ umfasst Herstellerdaten aus der Elektro-, Sicherheits- und Gebäudeautomationstechnik.
Bild: Graphisoft
Im Rahmen der fortlaufenden Datenpflege hat Graphisoft die in „DDScad“ enthaltenen Produktdatenbanken von Herstellern aus der Elektro-, Sicherheits- und Gebäudeautomationstechnik vollumfänglich aktualisiert. Die Überarbeitung betrifft die Artikelsortimente von Hager, Loxone, Hekatron, Telenot, Esylux und der Issendorf KG (LCN) – allesamt Unternehmen, mit denen das Softwarehaus eine langjährige partnerschaftliche Zusammenarbeit verbindet. Die Sammlungen von BIM-Daten, die vom Sensor über Feldverteiler bis hin zum Brandmeldesystem reichen, wurden in enger Abstimmung mit den Partnerunternehmen tiefgreifend überarbeitet und um Produktneuheiten ergänzt. Eine Bildvorschau sowie die übersichtlichen Strukturen der Datenbanken, die sich etwa am Aufbau des jeweiligen Herstellerkatalogs orientieren, sollen die Auswahl erleichtern.

Besonders umfangreich fiel das Update nach Angaben von Graphisoft bei der Gebäudeautomation und der Sicherheitstechnik aus. Die LCN-Datenbank bspw. wurde nicht nur aktualisiert, sondern auch mit neuen Funktionen im Arbeitsbereich und der Verteilerdokumentation verknüpft. So verweisen z. B. im Stromlaufplan platzierte Kontakte jetzt auf den zugehörigen Aktor und umgekehrt. Ebenso kann auf dem Blatt „Reiheneinbaugeräte Gebäudeautomation“ eine Bauteilübersicht generiert werden, die es u. a. ermöglichen soll, Komponenten schnell und einfach auf dem jeweiligen Blatt im Stromlaufplan aufzufinden. Der Telenot-Artikelstamm wiederum erhielt zusätzlich zur Erweiterung der bestehenden Artikel- und Symboldaten eine eigene Datenbank für die Schweiz, in der den Komponenten die landesspezifischen Symbole zugeordnet sind. Nicht zuletzt wurden – unabhängig von herstellerspezifischen Updates – die grafischen Symbole für Feuerwehrpläne überarbeitet. Sie entsprechen nun den Vorgaben der aktuellen DIN 14034-6.

Durch die Aktualisierung ist es jetzt möglich, direkt aus dem DDScad-Installationsplan oder der Verteilerdokumentation zur LCN-Homepage zu navigieren, um die technischen Daten eines gesuchten Artikels zu erhalten.
Bild: Graphisoft

Durch die Aktualisierung ist es jetzt möglich, direkt aus dem DDScad-Installationsplan oder der Verteilerdokumentation zur LCN-Homepage zu navigieren, um die technischen Daten eines gesuchten Artikels zu erhalten.
Bild: Graphisoft

Graphisoft Deutschland GmbH

81373 München

Tel.: +49 89 74643 0

www.graphisoft.de

Thematisch passende Artikel:

Graphisoft: Produktneuheiten in Budapest vorgestellt

Im Graphisoft-Technologiecampus in Budapest wurden Anfang Oktober die Neuheiten aus den Bereichen „Archicad“, „DDScad“, „BIMcloud“ und „BIMx“ vorgestellt. Internationale Fachredaktionen und...

mehr

„DDScad 19“: Neue Technologien für die TGA-Planung

Die Projektierungssoftware „DDScad“ ist in der Version 19 erschienen. Das Programm bietet laut Entwickler Graphisoft u. a. zeitsparende Funktionen für die Arbeit mit Verlegesystemen und...

mehr

Neue Version der TGA-Planungssoftware „DDScad 18“

Ein modernes Erscheinungsbild sowie zahlreiche Funktionsneuheiten für die Planung und Visualisierung von Gebäudetechnik zeichnen die neue Version 18 der TGA-Planungssoftware „DDScad“ von...

mehr

Kostenloser IFC-Betrachter

Graphisoft bietet einen kostenlosen, leistungsfähigen IFC-Viewer an. Der neue „DDScad Viewer“ ermöglicht Anwendern mehrere Dateien und unterschiedliche Dateiformate zu bearbeiten. Benutzer...

mehr
Ausgabe 01/2023 3D-Gebäudemodell zum Mitnehmen

Funktion und Nutzen von Open-BIM-Apps und IFC-Viewern

Viele Softwarehersteller haben ihr Produktportfolio neben vollumfänglichen Softwarelösungen für die Fachplanung um kostenlose IFC-Viewer ergänzt, beispielsweise Solibri mit „Solibri Anywhere“...

mehr