Zeiterfassung im Homeoffice

Nachvollziehbare und präzise Lösung von Kobold

In Zeiten des Homeoffices ist eine funktionierende Zeiterfassung auch für Architekten und Ingenieure, die von zuhause aus arbeiten, notwendig. Denn nur so können sowohl die Mitarbeiter als auch die Arbeitgeber die geleisteten Arbeitszeiten nachvollziehen.

Daher passte die Wuppertaler Kobold Management Systeme GmbH die Anwesenheitserfassung ihrer Projekt- und Controllingsoftware „Kobold Control“ auf die Bedürfnisse der sich im Homeoffice befindenden Planer an. Hierzu ist die Zeiterfassung entweder über den Webclient am Rechner oder plattformunabhängig über alle gängigen Smartphones und Tablets steuerbar. Die Funktionalität ist sowohl betriebssystemunabhängig als auch kostenlos. Lediglich ist eine VPN-Verbindung zum Server notwendig.

Die Arbeitszeit wird im Planungsbüro mit Eintritt in die Räumlichkeiten über ein am Eingang angebrachtes Terminal wahlweise per Transponder oder direkt per Fingerprint und im Homeoffice mit Beginn der Tätigkeit erfasst. Die Mitarbeiter erfassen dabei den Beginn und das Ende ihrer Tätigkeiten, wann sie auf einem Dienstgang und wann sie in der Pause sind.

Das Programm bereitet die daraus resultierenden Anwesenheitszeiten für die Mitarbeiter so auf, dass diese auf einen Blick die am Tage entstandene Gesamtstundenanzahl erkennen und sie in der Folge im Sinne der Zeiterfassung auf die Leistungsphasen ihrer Projekte verteilen können. Dies schafft mehr Präzision und Effizienz sowie eine einfache Übersichtlichkeit der Gesamtstundenzahl.

x

Thematisch passende Artikel:

„Kobold Control“ bietet Übersicht über Stundenkonto

Überstunden automatisch abbauen oder ausgleichen

In die Projekt- und Controllingsoftware „Kobold Control“ wurde eine ständige Übersicht der Zeiterfassung integriert. Auf diese greifen sowohl Administratoren als auch Mitarbeiter der...

mehr
Ausgabe 2019-02 Rechnen sich die Leistungsphasen?

So ist der Planer stets informiert

Aktuell erzielt das Büro planwerk elbe GmbH 90 % seines Umsatzes in den Bereichen Industrie- und Verwaltungsbau, allerdings wächst die Sparte des Wohnungsbaus langsam, aber kontinuierlich und macht...

mehr
Ausgabe 2020-01 Schlanke Prozesse

Digitalisierung der Zeiterfassung

Seit der Gründung 1951 hat sich Otto Mühlherr von einem kleinen Bauunternehmen zu einem der führenden Anbieter von schlüsselfertigem Industrie- und Wohnungsbau in Oberfranken entwickelt. Gemeinsam...

mehr

Leichter Einstieg ins Projektcontrolling

Mit der Zeiterfassung loslegen

Speziell für Architekten und Ingenieure hat die PROJEKT PRO GmbH eine Lösung zum leichten Einstieg ins Projektcontrolling parat: 'PRO controlling starter' als unkomplizierte Anwendung für die...

mehr
Ausgabe 2021-01

Mit der Software problemlos ins Homeoffice gewechselt

Nicht jedes Programm eignet sich für einen Wechsel ins Homeoffice. Das hat auch das Ingenieurbüro Martin erfahren, als es, wie viele andere Ingenieurbüros, im März 2020 Homeoffice-Arbeitsplätze...

mehr