Buch zum digitalen Bauen mit BIM

Übersichtlicher Einblick in die Methodik

Bild: Buildingsmart Deutschland e. V.

Bild: Buildingsmart Deutschland e. V.
Mit Building Information Modeling (BIM) entstehen neue Möglichkeiten der methodischen Umsetzung von Bauprojekten. BIM erlaubt es, die Planungs- und Handlungsweisen im Baugewerbe zu überdenken und Prozessschritte in der Vernetzung sowie Zusammenarbeit der verschiedenen Gewerke zu optimieren. Das Neue an der BIM-Methodik ist der gesamtheitliche Ansatz von Beginn an: Welche Informationen werden wann, in welcher Qualität und für welchen Zweck benötigt? Mit BIM wird die gewünschte Qualität für das Erreichen der festgelegten Meilensteine sehr früh festgelegt. Zu dieser Thematik gibt das Buch „Digitales Bauen mit BIM“ einen übersichtlichen Einblick.

Grundsätzlich sollte die Anwendung von BIM immer die Umsetzung der bestehenden Prozesse unterstützen. BIM wird erst dann den größtmöglichen Vorteil bei der Umsetzung erzielen, wenn die Planungsmethodik korrekt und an den richtigen Schnittstellen angewandt wird. Grundvoraussetzung muss demzufolge ein konkreter Prozessablauf sein, der genau durchdacht und festgelegt ist. Damit die Implementierung von BIM in den Projekten strukturiert erfolgt, werden im Buch das Thema Prozessmanagement und die Umsetzungsmöglichkeiten der sich daraus ergebenden Aufgaben erläutert.

Anwendungsfälle aus dem Hochbau

Konkrete Anwendungsfälle sind hilfreich, um die Planungsmethodik BIM korrekt einzusetzen. Deshalb stellen die Autoren praxiserprobte BIM-Anwendungsfälle im gesamten Lebenszyklus eines Hochbauprojekts vor. Sie stehen exemplarisch für die BIM-Methodik und können für neue Projekte angepasst und weiterentwickelt werden. Die unterschiedlichen Anwendungsfälle werden aus juristischer Sicht vom Fachanwalt Dr. Till Kemper analysiert und kommentiert. Die Kommentierungen aus juristischer Perspektive sind mit dem Paragraphenzeichen „§“ nach der Darstellung des Anwendungsfalles gekennzeichnet.

Bezugsmöglichkeiten

Das Buch „Digitales Bauen mit BIM“ ist im BSD Verlag erschienen und über den Webshop erhältlich. Es kann auch per Mail beim BSD Verlag (verlag@buildingsmart.de) oder im Buchhandel für 58,00 € (ISBN 978-3-948742-24-9) bestellt werden. Eine E-Book-Variante ist ebenfalls verfügbar.

Thematisch passende Artikel:

2023-01 Praxiserfahrungen zu integraler Planung mit BIM

Bau der „Viega World“ zeigt Handlungsbedarf bei Planern

Neue Bundesbauten müssen nach dem Masterplan BIM für Hochbauten seit Jahresbeginn auf Basis eines Stufenplans nach der Planungsmethodik BIM ausgeführt werden. Level 1 fokussiert auf neun...

mehr

Buch „Objektorientiertes Planen und Bauen mit BIM“

Das Arbeiten mit Objekten ist neu und noch ungewohnt, allerdings erforderlich, um sowohl optimal mit allen am Bau Beteiligten als auch mit anderen Wirtschaftsbereichen kollaborativ zusammenarbeiten zu...

mehr
2022-01 Praktische, neutrale Hilfe

Buch zur Implementierung von BIM im Architektur- und Ingenieurbüro

Viele Branchen befinden sich in der digitalen Transformation. Die Baubranche ist bei der Nutzung digitaler Werkzeuge und Methoden kein Vorreiter, doch auch hier wurden die Zeichen der Zeit erkannt....

mehr

Berufsbegleitendes Studium „BIM – Building Information Modeling“

16 weitere „BIM Professionals“ an Hochschule Karlsruhe ausgebildet

Im berufsbegleitenden Studium „BIM – Building Information Modeling“ der Hochschule Karlsruhe konnten insgesamt 16 Teilnehmer ihr Zertifikat zum „BIM-Professional“ entgegennehmen. Mit einer...

mehr

Zertifikatslehrgang „Fachingenieur BIM VDI“

Projektmanagement und Gebäudebetrieb mit BIM

Das Projektmanagement und durchgängig konsistente Gebäudedaten spielen in der Immobilien-Praxis eine zentrale Rolle. Entsprechendes Know-how ist gefragt. Der modular aufgebaute Zertifikatslehrgang...

mehr