BIM-Daten von Sita

Gully-Programm konvertiert

In Kooperation mit Heinze hat Sita seine Bauelemente für die Flachdachentwässerung BIM-fähig konvertiert. 1.619 digitalisierte Produkte stehen bereits abrufbereit. Spezielle Heinze-Tutorials erleichtern den Einstieg in die BIM-Welt.

Wurden bisher nur geometrische Daten in einen Plan eingepflegt, gehören bei BIM auch alphanumerische Daten dazu. Heinze bietet hier ein Plug-In für Autodesk-„Revit“, das der Planer in sein Programm einladen kann. Von Vorteil ist, dass die BIM-Daten der Sita mit allen gängigen Planer-Programmen kommunizieren, so auch Software unabhängig mit OpenBIM. Ebenso können sie als statische IFC-Daten, die wie ein PDF nicht veränderbar sind, in Pläne eingelesen werden. Damit ist Sita für die Zukunft gut aufgestellt. Denn BIM wird schon bald aus repräsentativen Großprojekten nicht mehr wegzudenken sein.

Weitere Infos gibt es unter www.sita-bauelemente.de.

x